„Breaking Bad“-Star Bryan Cranston mit Coronavirus infiziert

„Breaking Bad“-Star Bryan Cranston mit Coronavirus infiziert

Keiner ist vor dem Coronavirus sicher!

Es ist beängstigend: In den USA sind über 4,5 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Einer von ihnen war „Breaking-Bad“-Star Bryan Cranston (64). Das erzählt er seinen Fans jetzt ganz offen bei Instagram und hat außerdem eine SEHR wichtige Botschaft für alle, die diesen Virus nicht ernst nehmen.

Bryan Cranston war „einer der Glücklichen“

Ein Beitrag geteilt von Bryan Cranston (@bryancranston) am

In dem Video zeigt sich Bryan Cranston mit weißer Schutzmaske in Los Angeles. „Ich bin einer der Glücklichen“, erzählt er in dem Video. Allerdings habe er nur unter milden Symptomen, wie Kopfschmerzen, Engegefühl in der Brust und den Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn gelitten. Mittlerweile sei die Krankheit überstanden. Jetzt möchte er anderen Betroffenen helfen, in dem er Blutplasma für die Corona-Forschung spendet.

„Zieht die verdammten Masken an“

Bryan Cranston hat den Virus überlebt. Weltweit sind inzwischen über 670.000 Menschen daran gestorben. Deshalb ruft der Schauspieler dazu auf: „Zieht die verdammten Masken an, wascht eure Hände und haltet Abstand!“ Auch er habe die Pandemie satt, erinnert aber daran, dass sich alle müssten noch eine Weile gedulden müsse. Aber: „Wir können das überstehen“, wenn wir uns an die Regeln halten und vor allem Rücksicht nehmen.

Im Video: Auch Comedian Oliver Pocher hatte Corona und leidet unter den Spätfolgen

Oli Pocher leidet noch unter Corona-Spätfolgen


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel