"Bricht mir das Herz": Paris Hilton in Sorge um Britney!

Paris Hilton (39) ist fassungslos über Britney Spears’ (38) Situation! Erst kürzlich versuchte die Popdiva vor Gericht zu erwirken, dass ihr Vater Jamie Spears (68) nicht länger ihr Vormund ist – doch ihr Anliegen scheiterte. Seit ihrem Nervenzusammenbruch 2008 hat er die Kontrolle über das Leben der Sängerin. Wie die Hotelerbin nun erzählte, könne sie es einfach nicht glauben, dass die “Toxic”-Interpretin seit zwölf Jahren bevormundet werde. Für den “The Simple Life”-Star seien diese Umstände einfach unvorstellbar!

Paris macht gegenüber der britischen Zeitung The Sunday Times deutlich, dass es an der Zeit sei, Britney endlich ihr Leben wie eine Erwachsene führen zu lassen. “Es ist nicht fair, ein Erwachsener zu sein und doch wie ein Kind behandelt zu werden”, meint die Kultblondine. Sie könne sich nicht vorstellen, so leben zu müssen, wie die “I’m a Slave 4 U”-Hitmacherin es seit über einem Jahrzehnt tut. “Es bricht mir das Herz, dass einige Menschen so viel Kontrolle über sie haben”, gesteht die DJane.

Paris ist jedoch nicht die Einzige, die die lange Vormundschaft der Musikerin als ungerecht empfindet. Eine ganze Bewegung, die den Namen #FreeBritney trägt, protestierte zuletzt vor dem Gerichtsgebäude, in dem über den Fall der zweifachen Mutter verhandelt wurde. Unter den Demonstranten befand sich auch Jason Alexander, der Ex-Mann der Chartstürmerin, der sich für die Freiheit von Britney aussprach.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel