"Bridgerton", Staffel 2: Wer spielt mit?, Wer ist neu dabei?, Worum geht’s? – Alle Infos!

"Bridgerton", Staffel 2: Wer spielt mit?, Wer ist neu dabei?, Worum geht's? – Alle Infos!

"Bridgerton"-Fans aufgepasst: Eine zweite Staffel kommt!

Schon länger ist klar: Die Zuschauer werden im Zuge einer zweiten Staffel erneut in die Welt der beliebten Netflix-Serie “Bridgerton” eintauchen können. Doch diesmal wird alles anders: Wie auch in der Buchvorlage stehen dieses Mal andere Darsteller im Mittelpunkt. Heißt, dass die Liebesgeschichte rund um Daphne und Simon für eine neue Erzählung weichen muss. Um was es diesmal geht und wer gar nicht mehr dabei ist, erfahren Sie hier…

Netflix-Hit "Bridgerton": So geht es in der zweiten Staffel weiter

Die neuen Folgen von “Bridgerton” werden sich vornehmlich mit Daphnes ältesten Bruder Anthony Bridgerton (Jonathan Bailey, 32) beschäftigen. Der eigentlich ewige Junggeselle verguckt sich im Roman von Autorin Julia Quinn (51) unsterblich in eine Frau namens Kate. Im Buch “Wie bezaubert man einen Viscount?” trug die Figur noch den Nachnamen Sheffield, in der TV-Umsetzung wird die Neu-Londonerin jedoch indische Wurzeln haben und den Familiennamen Sharma tragen. Beschrieben wird ihr Charakter laut “People” als “kluge, willensstarke junge Frau, die keine Dummheiten toleriert – die von Anthony Bridgerton inbegriffen.”

Seit Mitte Februar ist zudem bekannt, dass die Rolle der Kate an die Schauspielerin Simone Ashley (25) gegangen ist. Einigen Netflix-Fans dürfte sie vor allem aus „Sex Education“ bekannt sein.

Auch diese Rollen sind in der zweiten Staffel von Bridgerton neu

Neben Simone Ashley werden außerdem einige weitere, neue Gesichter in „Bridgerton“ zu sehen sein. Vier neue Rollen galt es laut „Variety“ neu zu besetzen. Charithra Chandran (22, “Alex Rider”) wird Edwina Sharma und somit die jüngere Schwester von Kate, spielen. Sie ist naiv, gutmütig, unendlich liebenswert – und auf der Suche nach der großen Liebe. Shelley Conn (44, “Terra Nova”) wird Mary Sharma verkörpern, mimt also die Mutter von Kate und Edwina. Ihre Ehe hat sie und ihre Familie einst in einen Skandal verwickelt, weswegen sie zunächst nicht so leicht in der Londoner-Society Fuß fassen kann. Seitdem die Sharmas zurück sind, stehen sie unter genauster Beobachtung…

Calam Lynch (“Derry Girls”) wird die Figur des Theo Sharpe mimen, ein fleißiger Druckerassistent, der sowohl ein Mann der Arbeiterklasse als auch ein Intellektueller ist und sich für die Rechte aller einsetzt. Seine Rolle wurde extra für die TV-Fassung von „Bridgerton“ erstellt, da sein Charakter nicht in der Buchvorlage vorkommt. Auch neu ist zudem die Rolle des Jack, gespielt von Rupert Young (42, “Merlin”). Auch er ist neu in der feinen Gesellschaft der elitären Briten, hat allerdings eine besondere Verbindung zu den bemerkenswerten Familien. Sein Charakter ist ebenfalls kein Teil der Buchvorlage von Julia Quinn.

Bridgerton, Staffel 2: Fan-Liebling Regé-Jean Page gibt seinen Ausstieg bekannt

Es war eine schockierende Nachricht, die die „Bridgerton“-Fans genauso hart getroffen haben muss wie die Londoner der Regency-Ära die neueste „Lady Whistledown“-Kolumne: Regé-Jean Page (31), der in der ersten Staffel die Rolle des Simon Bassets aka Duke of Hastings übernahm, hat seinen Ausstieg bekannt gegeben. Und das, obwohl er die Zuschauer-Herzen weltweit höher hat schlagen lassen und sich zu einem echten Fan-Liebling gemausert hat.

Somit dürfte bereits jetzt feststehen: In der zweiten Staffel wird seine Rolle keinerlei Sendezeit mehr bekommen. Phoebe Dynevor (25), die seine Frau Daphne Bridgerton spielt, wird zwar nur noch eine kleinere Rolle in Form von Gast-Auftritten übernehmen, aber immerhin nicht vollständig aus dem „Bridgerton“-Kosmos verschwinden.

Bridgerton, Staffel 2: Wann soll es losgehen?

Wann genau die zweite Staffel starten soll, steht noch nicht offiziell fest. Dennoch konnte man verschiedenen Instagram-Profilen der Darsteller erfahren, dass sich einige wohl bereits zurück am Set befinden sollen. Kurz nach der Verkündung, dass es eine zweite Staffel geben werde, sagte Hauptdarsteller Jonathan Bailey gegenüber “Entertainment Weekly” zudem, dass es schon im Winter dieses Jahres so weit sein könnte. “Wir werden alle zurück sein für noch mehr Romantik, hoffentlich pünktlich zum nächsten Weihnachten, vielleicht später.” Scheint, als müssten wir uns für den Starttermin der neuen Staffel noch ein wenig gedulden, liebe Leser..

Werden noch weitere Bridgerton-Staffeln kommen?

Wie genau es dann nach der zweiten Staffel weitergehen soll, steht ebenfalls noch in den Sternen. Da „Bridgerton“ auf einer Romanreihe basiert, die acht verschiedene Geschichten á acht unterschiedlichen Büchern erzählt, könnten weitere Staffeln gar nicht so unwahrscheinlich sein.

Im Gespräch mit “TV Movie” erzählte der Produzent der Hit-Serie, dass man große Pläne habe, sollte auch die zweite Staffel bei den Fans gut ankommen: “Uns ist aber natürlich klar, dass es acht ‘Bridgerton’-Bücher zu acht ‘Bridgerton’-Geschwistern gibt. Falls die Serie ein Erfolg ist, würde ich natürlich gerne die Geschichte von allen Bridgerton-Geschwistern erzählen”, so der Produzent und Filmemacher Chris Van Dusen.

Das mit dem Erfolg dürfte kein großes Problem sein, so war „Bridgerton“ doch eine der erfolgreichsten Netflix-Überraschungen der letzten Monate.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel