Bushido + Anna-Maria Ferchichi: Auch Sorgenkind Amaya ist endlich zu Hause

Mama Anna-Maria Ferchichi, 40, und Papa Bushido, 43, sind erleichtert: Ihre drei Drillings-Mädchen wurden mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen und machen nun das zehnköpfige Familienglück komplett. Vor allem um die kleine Amaya machten sich ihre Eltern lange große Sorgen.

Anna-Maria Ferchichi: „Ich konnte mich erst entspannen, als sie dann geschrien hat.“

Denn das kleine Mädchen war nicht nur schwächer als ihre beiden Schwestern, sondern bei der Geburt legte sich auch noch die Nabelschnur um ihren Hals und Körper. Wie glücklich Bushido und Anna-Maria nun sind, dass sie Amaya und ihre beiden Schwestern jetzt zu Hause haben, ist im Video deutlich zu sehen.

RTL News

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel