Cascada: Was macht Sängerin Natalie Horler heute?

Nach dem großen ESC-Flop

Cascada: Was macht Sängerin Natalie Horler heute?

Was macht Cascada-Star Natalie Horler heute?

Mit Hits wie „Evacuate The Dancefloor“ oder „Everytime We Touch“ stürmte Cascada-Sängerin Natalie Horler in den 2000er-Jahren die internationalen Charts. Über 30 Millionen Platten verkaufte die Sängerin weltweit. Doch was macht die 40-Jährige heute? Im Video gibt sie ganz private Einblicke in ihr heutiges Tourleben.

Natalie Horler: Shitstorm für Figur und ESC-Flop

Trotz der vielen Höhepunkte in ihrer Karriere setzt ihr ein wichtiger Auftritt bis heute zu. Beim Eurovision Song Contest 2013 belegte sie den 21. Platz – von insgesamt 26. Ein Schlag ins Gesicht für die ehemalige DSDS-Jurorin. „Ich weiß noch, wie wir da in diesem Bereich saßen mit den ganzen Ländern, das Warten auf die Punktzahl und ich glaube, es ging ganz gut los, aber dann ging es nur noch bergab und das war natürlich echt mies“, gesteht die gebürtige Bonnerin im RTL-Interview. „Ich glaube, wir sind noch vor dem Ende aufgestanden. Ich bin mit meiner Schwester im Auto nach Hause gefahren, um nicht zu fliegen, weil die Presse auf mich gewartet hatte am Flughafen.“

Bereits vor ihrem ESC-Auftritt kassierte die Sängerin einen Shitstorm. Beim Vorentscheid für den ESC wurde über ihre Figur hergezogen, sie sei „zu dick“ – und das bei einer Kleidergröße von 38/40. Trotz schlechter Presse hat sich Natalie damals nicht unterkriegen lassen. Ein Karriere-Ende kam für die Mutter einer sechsjährigen Tochter nie in Frage. Sie wurde auch nach dem ESC weiterhin regelmäßig gebucht und hat heute noch viele Auftritte im Jahr. Sie ist eine selbstbewusste Frau, die den Spaß am Leben und ihrer Musik nie verloren hat und so ihre Fans auch nach mehr als 15 Jahren Karriere nach wie vor zum Jubeln bringt. (mja)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel