Daniela Katzenberger wütend über Nachrichten auf Instagram

Dass Promis im Internet oft böse Kommentare lesen müssen, ist nichts Neues. Daniela Katzenberger platzte wegen einer bösen Nachricht nun der Kragen. Denn auch der Umgang mit solchen Mails gefällt ihr nicht. 

Daniela macht Pöbelei öffentlich

In ihrer Story tippt sich Daniela nun ihren Frust von der Seele. Sie zeigt einen Screenshot von einer Hassnachricht eines Users. So schreibt der zunächst: “Mach mal deine Zähne. Hässlich. Du hast ja genug Kohle, du Sch****e.”

Diese Nachrichten hat Daniela Katzenberger bei Instagram erhalten. (Quelle: https://www.instagram.com/danielakatzenberger/)

Auch eine weitere Instagram-Story, in der Daniela und ihre Familie in die Kamera grinsen, nimmt der Mann zum Anlass für eine böse Textnachricht. “Was sind das für Zähne”, fragt er hasserfüllt weiter. Auf keine der Nachrichten antwortet Daniela.

“Das nervt mich!”

Die 33-Jährige hat den Chatverlauf jedoch mit ihren Fans auf Instagram geteilt. Das Profilbild des Verfassers und den Usernamen hat sie unkenntlich gemacht. Dazu schreibt sie: “Wisst ihr, solche Kommentare sind ja Alltag. Aber ich darf solche Profile nicht öffentlich zeigen, weil ich sonst noch eine Strafanzeige wegen Datenschutz bekomme. Das nervt mich!”

  • Daniela Katzenberger: ”Meine Brüste haben meine Wohnung finanziert”
  • Es ist ihr viertes Kind: Schauspielerin Nina Bott ist wieder schwanger
  • “Das muss Liebe sein”: Verona Pooth zeigt leidenschaftlichen Kuss
  • Daniela Katzenberger: Die Katze will kein zweites Kind mehr

In der Tat ist es bei Instagram verboten, Privatnachrichten von Usern in seiner Story oder seinem Profil öffentlich zu machen. Man bräuchte die Erlaubnis des Verfassers. Daniela Katzenberger handelt somit richtig, dass sie zwar Teile eines recht einseitigen Chats veröffentlicht, dabei jedoch den Absender unkenntlich macht.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel