Das ist Bruce Willis bei der Erziehung seiner Kinder wichtig

Bruce Willis (67) gibt Einblicke in seinen Familienalltag. Der ehemalige Hollywoodstar ist stolzer Vater von fünf Töchtern. Während er mit Demi Moore (60) drei erwachsene Kinder hat, stammen seine beiden Nesthäkchen Mabel (10) und Evelyn (8) aus seiner zweiten Ehe mit Emma Heming (44). Seit seinem Karriere-Aus scheint der Schauspieler nun auch wieder vermehrt Zeit mit seinem Nachwuchs zu verbringen. Jetzt verriet Bruce, worauf er bei der Kindererziehung besonders Wert legt.

Wie Bild nun berichtete, hat der in Rheinland-Pfalz geborene Drehbuchautor genaue Vorstellungen davon, was er seinen Kindern mitgeben will. „Wir hoffen, dass wir empathische, mitfühlende Wesen großziehen, die weiterhin zu unserer Gesellschaft beitragen werden“, machte der 67-Jährige deutlich. Ihm sei jedoch auch wichtig, dass seine Sprösslinge einen Weg einschlagen, der sie glücklich macht und der ihnen Freude bereitet.

Während des Interviews plauderte Bruce außerdem noch aus, dass er seine beiden jüngeren Töchter erst einmal langsam an seine Produktionen heranführe. Der „The Sixth Sense“-Star berichtete beispielsweise, dass seine zehnjährige Tochter Mabel gewisse Actionstreifen ihres Papas noch nicht anschauen dürfe. „Wir haben es versucht und innerhalb der ersten fünf Minuten festgestellt, dass ‚Stirb Langsam‘ vorerst nicht altersgerecht ist!“, erinnerte er sich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel