Das ist Katy Perry bei der Erziehung ihrer Tochter wichtig

Katy Perry (35) wird schon bald ihr erstes Kind zur Welt bringen! Die Sängerin und ihr Verlobter Orlando Bloom (43) fiebern der Geburt schon ganz aufgeregt entgegen. Und die Mama in spe scheint bestens auf ihr kleines Wunder vorbereitet zu sein. Auch darüber, welche Werte und Normen sie ihrem Nachwuchs vermitteln möchte, hat sie sich schon Gedanken gemacht: Sie möchte ihre Tochter auf jeden Fall zu einer gerechten Person erziehen.

Das plauderte sie jetzt in einem Livestream mit der australischen PlattformNova’s Red Room aus: “Gerechtigkeit ist für mich so wichtig.” Katy kann es offenbar gar nicht leiden, wenn jemand unfair behandelt wird – das sei schon zu Schulzeiten so gewesen. “Ich erinnere mich daran, wie ich aufgewachsen bin. Ich habe mich als Mediatorin in der Klasse engagiert”, erzählte sie. Zudem seien ihr bei der Erziehung auch Eigenschaften wie Integrität und ein gutes Urteilsvermögen sehr wichtig.

Anscheinend hat die “Firework”-Interpretin also sehr konkrete Vorstellungen, wie sie ihre Mutterrolle angehen möchte. Dabei hatte sie lange Zeit noch Zweifel, ob sie der Herausforderung überhaupt gewachsen sei. “Ich hatte einfach nicht so das Mutter-Gen in mir. Ich musste das jetzt wirklich erst lernen”, gab sie in einem Interview zu.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel