Daten sich "Bridgerton"-Stars Regé-Jean und Phoebe in echt?

Ist der Funke bei den Dreharbeiten übergesprungen? Reg\u0026#233;-Jean Page und Phoebe Dynevor (25) gehören zum Hauptcast der beliebten Netflix-Serie Bridgerton. Als Herzog Simon Bassett und Daphne Bridgerton sorgen sie auf dem Bildschirm nicht nur für romantische Turbulenzen, sondern auch für einige ziemlich heiße Szenen. Kommt die Harmonie vor der Kamera etwa daher, dass sich die Stars auch privat nähergekommen sind?

Viele Fans spekulierten, dass die Kollegen auch im echten Leben ein Paar sein könnten – doch diesen Gerüchten nahm Reg\u0026#233;-Jean nun den Wind aus den Segeln: “Ich denke, alles, was ihr wissen müsst, wurde von der Kamera aufgenommen. Alle funken, die flogen, kamen aufgrund des tollen Skripts”, erklärt er nun im Gespräch mit Access Hollywood. Die beiden würden sich zwar auch privat sehr gut verstehen – doch amouröse Gefühle seien nicht im Spiel.

Dann sind die innigen Sequenzen zwischen Reg\u0026#233;-Jean und Phoebe also bloß das Ergebnis ihres schauspielerischen Talents. Im Gespräch mit Refinery29 hatte die 25-Jährige bereits Einblicke hinter die Kulissen gegeben und offen über die Sexszenen gesprochen: “Es sind intensive Szenen. Sie sind komplett choreografiert und brauchen eine Weile. Und es ist auch sehr anstrengend. Es ist eine ziemliche Herausforderung, aber wir haben uns total sicher gefühlt!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel