Demi Lovato gesteht: Sie nahm nach Überdosis erneut Heroin

Demi Lovato (28) schockiert ihre Fans mit einer weiteren Enthüllung! In ihrer neuen Dokumentation “Dancing with the Devil” spricht sie ganz offen über einen der schlimmsten Momente ihres Lebens: ihre Drogenüberdosis, die sie 2018 beinahe ihr Leben kostete. In der Serie betont die Sängerin immer wieder, wie dankbar sie ist, diesen Absturz überlebt zu haben. Umso überraschender dürfte das neueste Geständnis der Beauty sein: Demi erklärt jetzt, dass sie auch nach dem Zusammenbruch noch Heroin konsumierte.

Das verriet die “Sober”-Interpretin im dritten Teil der YouTube-Doku-Reihe: “Ich wünschte, ich könnte sagen, dass die letzte Nacht, in der ich Heroin genommen habe, die Nacht der Überdosis war. Aber das war es nicht.” Demi schilderte weiter, sie habe den gleichen Dealer, der ihr damals die lebensgefährliche Dosis verkauft und sie zudem sexuell missbraucht hatte, erneut kontaktiert – nur einen Tag, nachdem sie eine einwöchige Therapie gemacht hatte. “Es hat damit geendet, dass ich high war. Ich habe mich gefragt: ‘Wie kann es sein, dass ich wieder die gleichen Drogen nehme, die mich ins Krankenhaus gebracht haben?’ Ich habe mich so für meine Entscheidung geschämt!”, erzählte Demi.

Der ehemalige Disney-Star habe sich anschließend noch schlechter gefühlt als zuvor. Der Rückfall sei für Demi jedoch ein entscheidender Wendepunkt gewesen: “Ich war wieder auf meinen Knien und habe Gott um mein Leben angefleht. Es war meine Art, die Kontrolle zurückzugewinnen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel