Dennis Aogo ist zum zweiten Mal Vater geworden

Nach dem Ende seiner Karriere darf sich Dennis Aogo nun über Nachwuchs freuen. Seine Frau Ina hat ihr zweites gemeinsames Kind zur Welt gebracht. Das verkündete das Paar wenige Stunden nach der Geburt.

Payten Rose und Princeten True

Beide posteten auf der Social-Media-Plattform ein Foto, auf dem nur der Finger von Dennis Aogo und die winzige Hand des Neugeborenen zu sehen ist. In der Kommentarspalte verriet Ina nicht nur den Namen und die Uhrzeit, sondern auch das Gewicht des Kleinen: 3.260 Gramm.

Für den ehemaligen Nationalspieler und seine Frau ist es bereits das zweite Kind. Vor fast vier Jahren wurden sie zum ersten Mal Eltern. Im November 2016 erblickte Tochter Payten Rose das Licht der Welt. Sie war es auch, die sofort über die Schwangerschaft ihrer Mutter informiert wurde.

“Payten hat es als allererste gewusst. Sie hat es sofort jedem weitererzählt”, erzählte Ina vor wenigen Monaten ihre Fans auf Instagram. “Sie ist sofort in den Kindergarten gegangen und hat es erzählt.” Zu diesem Zeitpunkt sei noch nicht einmal ihr Mann über die Schwangerschaft informiert gewesen. “Kindern darf man das nicht erzählen. Den Fehler mache ich nicht nochmal.” Ina und Dennis Aogo sind seit 2014 liiert, seit 2016 verheiratet. 

Karriereende nach 257 Partien

Im Januar verließ der 33-Jährige Hannover 96. Sieben Monate später beendete der Profifußballer seine Karriere. Damit ist er nach Benedikt Höwedes, Sandro Wagner und André Schürrle bereits der vierte deutsche Ex-Nationalspieler, der in diesem Sommer einen Schlussstrich unter seine aktive Profi-Laufbahn zieht.

  • “Es fällt mir nicht leicht”: Ex-Nationalspieler Dennis Aogo beendet Karriere
  • Anna Kraft und Wolff-Christoph Fuss: Moderatorenpaar erwartet Nachwuchs
  • Topmodel im Mutterglück: Lena Gercke teilt erstes Familienbild mit Baby Zoe

Dennis Aogo absolvierte insgesamt 257 Partien und schoss dabei drei Tore – die meisten Bundesligaspiele machte er für den Hamburger SV und für Schalke 04. Auch in der deutschen Nationalmannschaft feierte er im Jahr 2010 sein Debüt, kam am Ende auf zwölf Einsätze unter Trainer Jogi Löw.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel