Désirée Nick: Warum sie von Sohn Oscar keine privaten Bilder mehr bekommt

In ihrem Podcast "Lose Luder" stellt Désirée Nick, 65, ihren prominenten Gästen die intimsten Fragen über ihr Privatleben, doch die Unterhaltungskünstlerin selbst hält sich mit Infos zu ihrer eigenen Familie sehr zurück.

Désirée Nick: Stolz auf Sohn Oscar 

Während La Nick ihren Sohn Oscar als Kind noch stolz mit zu Events nahm und sich mit ihm bereitwillig fotografieren ließ, wäre so etwas heute undenkbar. Oscar, der in Schottland studierte, auf der Royal Military Academy Sandhurst eine Offiziersausbildung absolvierte und mittlerweile die britische Staatsbürgerschaft besitzt, scheut das Scheinwerferlicht und möchte aus der Öffentlichkeit rausgehalten werden.

Ein Wunsch an seine extrovertierte Mutter, den Désirée Nick jetzt gegenüber einer Reality-TV-Kollegin in "Lose Luder" näher erläutert. "Er wünscht es nicht. Er schickt mir ja selber schon keine Bilder mehr. Es gab wunderbare Situationen, bei denen ich dann auch verletzt … verletzt ist zu viel gesagt, ein bisschen beleidigt bin. Ich meine, Graduation (dt. Abschluss) von großen Sachen oder großen Erfolgen, davon kriege ich kein Bild."

Keine privaten Fotos mehr für La Nick

Nick und ihr Sohn sollen ein wunderbares Verhältnis haben und regelmäßig telefonieren, doch in ihrem Podcast ging die 65-Jährige jetzt noch einen Schritt weiter und verriet mit einem leicht pikierten Unterton über das Privatleben ihres Sohnes: "Jetzt hat er eine neue Freundin. Ich spekuliere, es wird was Festes. Denkst du, ich sehe da mal ein Bild? Da sagt der zu mir: 'Ich schick dir nichts, du postest das ja dann.' Also, ich kriege von meinem Sohn überhaupt keine Bilder."

Man muss aber auch sagen: An den "Vorwürfen" ihres Sohnes ist was dran. Einige Male konnte Désirée Nick ihren Mutterstolz anscheint doch nicht zurückhalten und postete nicht nur Babybilder von Oscar, sondern auch Fotos von ihm im Erwachsenenalter.

Die Fans waren begeistert, Sohn Oscar anscheinend weniger, weswegen er jetzt drastische Konsequenzen für sich und seine Mutter zog.

Verwendete Quellen: podimo.com, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel