"Die Höhle der Löwen": So kam der Flüwa-Gründer auf die Idee

Die besten Ideen klingen ganz einfach: Karlheinz Voll stellte so Eine kürzlich bei Die Höhle der Löwen vor. Denn der Tiefbauingenieur hat die Flüwa erfunden – eine Wasserwaage mit Flügel! Die soll es erleichtern, gerade Flächen zu schaffen, was mit herkömmlichen Geräten mitunter gar nicht so einfach ist. Am Ende überzeugte Karlheinz den Löwen Ralf Dümmel (54), der für 60.000 Euro 30 Prozent der Anteile erwarb. Promiflash verriet Karlheinz, wie er auf diesen Geniestreich gekommen war.

Er betreibe hobbymäßig eine Galerie, in der er mit einer kleinen Wasserwaage die Bilder ausrichte, erzählte der Gründer im Gespräch mit Promiflash: “Und eines Tages, im Mai 2016, lagen auf meinem Arbeitstisch eine normale Wasserwaage und diese sogenannte Torpedowasserwaage nebeneinander – als hätten sie sich gesucht und gefunden!” Er habe bloß ein Scharnier anbringen und die beiden Geräte miteinander verbinden müssen, erklärte Karlheinz die weiteren Schritte. “Als Tiefbauingenieur und Maurermeister habe ich die Vorteile sofort erkannt: das gleichzeitige Nivellieren in zwei Richtungen zum Herstellen von ebenen Flächen.”

Sein Wunschlöwe sei von Anfang an Ralf gewesen, weil der die besten Vertriebswege für sein Produkt habe, verriet der Erfinder. Dementsprechend zufrieden ist er mit seinem Auftritt in der Show und dem zustande gekommenen Deal: “Die bisherigen Resultate können sich sehen lassen und sind auch für die Zukunft sehr vielversprechend!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel