Dient "Love Island" als Karrierepush? Dennis zieht ein Fazit

Hatte Dennis‘ Teilnahme an Love Island Karrierevorteile für ihn? Der Beamte nahm an der diesjährigen Frühlingsstaffel der Kuppelshow teil. Anfangs lief es auch ziemlich gut für ihn und seine Auserwählte Nicole. Doch kurz vor dem Finale lösten sie ihr sogenanntes Couple auf. Obwohl es mit der ganz großen Liebe leider nicht für ihn geklappt hat, scheint er trotzdem dankbar für die Erfahrung zu sein. Gegenüber Promiflash betonte er nun: Sein Alltag hat sich verändert – auch was seine Karriere betrifft!

„Ich bin jetzt viel aktiver auf Instagram als vorher, habe einen eigenen Podcast gestartet und werde von fremden Menschen auf der Straße erkannt und teilweise sogar angesprochen. Im Großen und Ganzen hat sich fast alles ins Positive entwickelt. Auch wenn es teilweise schwierig war, wieder in den normalen Alltag zurückzufinden“, erklärte er nun ehrlich im Promiflash-Interview. Trotz seiner wachsenden Bekanntheit arbeitet er übrigens weiterhin Vollzeit als Beamter.

„Ich übe Instagram eher als ‚Nebenjob‘ aus. Ich respektiere aber jeden, der es Vollzeit ausübt, da dahinter wirklich viel Arbeit und Druck steht“, erzählte Dennis im weiteren Gespräch mit Promiflash. Seiner Meinung nach stecke viel mehr hinter dem Social-Media-Beruf.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel