Diesen Job übernahm Khloé Kardashian für Freundin Nicole Richie

Khloé Kardashian kann sich heute dank “Keeping Up With The Kardashians” vor Jobangeboten wohl kaum retten. In Jugendjahren sah das anders aus – weshalb sie als “Personal Assistant” für ihre Freundin Nicole Richie jobbte.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Seit dem Start der Reality-TV-Show “Keeping Up With The Kardashians” und diverser Ableger steht Khloé Kardashian ihrer Freundin Nicole Richie in Sachen Berühmtheit in Nichts nach. Früher hatte die Tochter von Lionel Richie allerdings erfolgsmäßig die Nase vorn – weshalb sich Kardashian als persönliche Assistentin des damaligen “The Simple Life”-Stars etwas dazuverdiente.

“Sie brauchte einfach ein wenig Hilfe und ich brauchte einfach einen Job“, erklärte die 36-jährige Mutter der zweijährigen True im Podcast “Emergency Contact with Simon Huck & Melissa Gray Washington”. Sie habe allerdings nicht lange als persönliche Assistentin für die heute 39-Jährige gejobbt.

Kardashian und Richie verbindet eine langjährige Freundschaft, wie der Reality-TV-Star ebenfalls verriet. “Ich ging mit ihr zur Schule. Sie war eine meiner besten Freundinnen, als ich aufgewachsen bin, und wir standen uns einfach sehr, sehr nahe.”

Nicole Richie wurde in den 2000er Jahren vor allem an der Seite von Hotelerbin Paris Hilton in der Reality-TV-Show “The Simple Life” berühmt. Die beiden “It-Girls” machten damals besonders als skandalträchtiges Party-Gespann Schlagzeilen.

Khloé Kardashian kam eine Reality-TV-Teilnahme nie in den Sinn

Khloé Kardashian ist seit 2007 Teil des Reality-Formats ihrer Familie. Im Podcast-Interview gab sie zu, vor dem Start von “Keeping Up With The Kardashians” nie über eine eigene Reality-Show-Teilnahme nachgedacht zu haben.

Bei ihren älteren Schwestern sah das allerdings anders aus: Kourtney Kardashian habe damals bei “Filthy Rich: Cattle Drive” mitgemacht, Kim Kardashian West sei ein großer Fan von “The Real World” gewesen.

Der gesamte Kardashian/Jenner-Klan, der heute nicht mehr aus dem US-Fernsehen wegzudenken ist, sei von dem Erfolg der Show komplett überrascht worden. “Uns wurde gesagt, wir seien Füllmaterial und wir sollten es uns nicht bequem machen“, berichtete die 36-jährige Gründerin des Labels Good American. “Es gab keinen Druck, weil niemand dachte, dass wir fortbestehen würden.”

“Keeping Up With The Kardashians” wird Anfang 2021 nach 14 Jahren eingestellt© 1&1 Mail & Media/spot on news

Kim Kardashian friert Facebook- und Instagram-Präsenz ein

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel