Dieter Bohlen vs. Evelyn Burdecki: Mobbing-Drama hinter den Kulissen!

Der Poptitan geht auf die TV-Blondine los

Normalerweise lästert der Pop-Titan nur über die Kandidaten. Jetzt geht er jedoch auf Jury- Kollegin Evelyn los!

Die Blondine ist für ihre lustige und naive Art bekannt. Dieter nutzt das aus.

Ständig vergleicht er sie mit seiner Ex Verona Pooth. Evelyns hohe Stimme ist laut Dieter sogar noch schlimmer …

Ganz schön fies! Evelyn Burdecki, 32, wird vom “Supertalent”-Jury-Chef Dieter Bohlen, 66, fertiggemacht …

Dieter Bohlen disst Evelyn Burdecki

Nachdem Evelyn Burdecki sich so sehr über ihren neuen Job in der Jury von “Das Supertalent” gefreut hatte, könnte diese Begeisterung jetzt schon wieder verflogen sein. Grund dafür ist ausgerechnet ihr Jury-Kollege Dieter Bohlen. Der Musikproduzent lässt seit Staffelstart nämlich kaum einen Moment aus, um sich über sie lustig zu machen und zu zeigen, dass er sie nicht ernst nimmt. Schon nach Evelyns ersten Sätzen fühlte er sich an seine Ex Verona Pooth, 52, erinnert und meinte:

Wenn ich die Stimme höre, denke ich immer, die Feldbusch sitzt neben mir!

 

https://www.instagram.com/p/CGjtCFrIk4W/

 

Doch damit nicht genug. Wenig später lästerte er erneut über die Stimme der einstigen Dschungelkönigin. “Hast du schon immer so gesprochen? Du würdest Verona noch schlagen. Das hat Jahre gedauert, die aus meinem Ohr zu bekommen!“, piepste er. “Das klingt wie eine Ziege!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

  • Sarah Lombardi: Shitstorm nach “Supertalent”-Auftakt

  • Dieter Bohlen: SO denkt er über die neuen “Supertalent”-Juroren

  • Sylvie Meis: Das sagt sie zu ihrem “Supertalent”-Aus

 

Wie lange lässt sie sich das noch bieten?

Evelyn lässt sich zwar bisher nichts anmerken, aber solche Kommentare dürften wohl kaum spurlos an ihr vorbeigehen. Denn es gibt keine Folge, in der sie nichts abbekommt! Dieter ahmt sie fröhlich nach, schüttelt den Kopf und verdreht die Augen, wenn sie ihren Einsatz verpasst oder — typisch Evelyn – verdrehte Kommentare von sich gibt. Er tut so, als würde er ihren Namen nicht kennen und nennt sie ganz selbstverständlich “Kerstin” und erklärt grinsend nach dem Auftritt einer Magierin:

Falls wir nächstes Jahr irgendeine neue Jurorin brauchen.

Mal sehen, wie lange sie sich das noch gefallen lässt – an Selbstbewusstsein mangelt es der Super-Blondine nämlich eigentlich nicht …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel