Dwayne Johnson könnte zur Präsidentschaftswahl antreten

Dwayne Johnson ist eigentlich ein super erfolgreicher Schauspieler in Hollywood. Doch das reicht ihm scheinbar nicht. „The Rock“ kann sich auch vorstellen, in die Politik zu gehen und sogar Präsident zu werden.

Dwayne Johnson (48) spielt bereits seit einigen Jahren öffentlich mit dem Gedanken an eine Präsidentschaftskandidatur. Seine neue autobiografische Comedyserie „Young Rock“ spielt im Jahr 2032, in dem er bei der Präsidentenwahl antritt und dafür ein Interview über sein Leben gibt.

Dwayne Johnson kann sich vorstellen, Präsident zu werden

Im Rahmen der Promo für die Serie beantwortet Dwayne Johnson „USA Today“ die Frage, ob er tatsächlich noch mit einer Kandidatur liebäugele. Was er genau sagt, erfahrt ihr im Video.

Aktuell sei er aber sehr zufrieden mit der Wahl von Joe Biden zum neuen US-Präsidenten. Auf Instagram teilte Johnson nach dem Wahlsieg Bidens ein Video, in dem er gestand, dass er „emotional“ wurde, als feststand, dass Joe Biden gewonnen hat.

Wie es in Zukunft mit seiner eigenen Kandidatur aussehen wird, muss man abwarten. Mit genügend Zuspruch der Amerikaner könnte es jedoch vielleicht früher oder später so weit sein, dass Dwayne Johnson einen Einzug in das Weiße Haus anvisiert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel