"Echte Lebewesen": So ticken die "Pretty in Plüsch"-Puppen

Bei Pretty in Plüsch erwarten die Fernsehzuschauer Gesangsduette der besonderen Art – denn die Show besticht durch ein ganz neues Konzept: Die Kandidaten Janine Kunze (46), Massimo Sinat\u0026#243; (39) und Co. müssen nicht allein auf der Bühne performen. Sie bekommen jeweils Unterstützung von einer Puppe. Man könnte meinen, die plüschigen Figuren seien nur ein Accessoire für die Promis. Jurorin Sarah Lombardi (28) und Moderatorin Michelle Hunziker (43) verraten, dass hinter Grummel und Co. viel mehr steckt.

“Ich habe den Trailer mit den Puppen gedreht. Es sind echte Lebewesen, nach fünf Minuten hast du wirklich vergessen, dass das Puppen sind”, schwärmte Michelle bei einer Pressekonferenz, bei der auch Promiflash zugeschaltet war. Das kann Sarah nur bestätigen: “Das sind richtige Lebewesen. Sie haben einfach so starke Charaktere.” Sie liebe es, dass die Duettpartner der Promis einfach sagen können, was diese sich niemals trauen würden. “Da wird sicher auch die Jury mal einstecken müssen. Also ich glaube, der Grummel kann auch echt austeilen”, meinte sie.

Hinter diesem Konzept stecke jede Menge Feinarbeit, wie Sat.1-Senderchef Kaspar Pflüger erklärte: “Als die Schauspieler, die sie spielen, die Puppen kennengelernt haben, haben sie die teilweise einmal mit ins Hotelzimmer genommen, weil sie gedacht haben, sie müssen die Nacht einmal miteinander verbringen.” Egal, ob Grummel, Diva oder Einhorn – alle Charaktere hätten einen eigenen Lebenslauf und Eigenschaften.

“Pretty in Plüsch – die schrägste Gesangsshow Deutschlands” ab Freitag, 27. November 2020, um 20:15 Uhr live in SAT.1 und auf Joyn





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel