Ed Sheeran half Brenda Edwards nach dem Tod ihres Sohnes

Er zog sogar in ihr Haus! Vor knapp einem Jahr erschütterte die traurige Nachricht die Musikwelt. Jamal Edwards verstarb im Alter von 31 Jahren. Im Laufe seiner Karriere hatte der Brite mit zahlreichen Künstlern zusammengearbeitet. Insbesondere Ed Sheeran (31) hatte er sehr nahe gestanden. Nach seinem plötzlichen Tod fehlten dem Rotschopf die Worte, denn die beiden seien wie Brüder gewesen. Ed spendete Jamals Mama Brenda Edwards (53) in dieser schwierigen Zeit Trost.

„Als Jamal gestorben ist, hat Ed für eine ganze Woche in meinem Haus gewohnt“, erzählt die Sängerin bei „Good Morning Britain“. Dabei habe der „Thinking Out Loud“-Interpret ihr und ihrer Familie mit allem geholfen, was sie brauchten. Brenda fügt hinzu: „Er war wie ein weiterer Sohn für mich.“

Nach dem plötzlichen Tod seines Freundes brachte der Singer-Songwriter seine Trauer auf Instagram zum Ausdruck. „Jamal ist mein Bruder. Sein Licht leuchtete so hell. Er nutzte es nur, um andere zu erleuchten, und verlangte nie eine Gegenleistung. Ohne ihn wäre ich nicht hier, weder beruflich noch persönlich“, gedachte Ed ihm.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel