Ellen DeGeneres: Neuer heftiger Vorwurf

Ist die Moderatorin wirklich so fies?

Ob Ellens Ruf das aushält?

Die Moderatorin wird aktuell mit Vorwürfen überschüttet. 

Nun kommt Schauspieler Chris Farah mit Anschuldigungen um die Ecke. 

Ellen DeGeneres, 62, steht unter Beschuss: Nun erhebt sich eine weitere krasse Anschuldigung gegen die Talkshow-Queen. 

Ellen DeGeneres: Riesiger Eklat

Ist Ellen gar nicht so nett, wie sie vorgibt zu sein? Immer mehr Stimmen erheben sich gegen die Moderatorin. Zuerst stand nur ihre Show in Beschuss: Angeblich gab es hinter den Kulissen krasses Mobbing, sexuelle Belästigung und Rassismus. Im Gespräch mit “Buzzfeed” berichteten ein aktueller und weitere ehemalige Mitarbeiter von einem überaus toxischen Arbeitsklima. Die Schuld gaben sie allerdings den drei Produzenten der Show. 

Ellen entschuldigte sich öffentlich und leitete Ermittlungen gegen die Verantwortlichen ein. Sie beteuerte außerdem, nichts von den drastischen Zuständen gewusst zu haben. 

Das soll jedoch nicht stimmen: Laut “Daily Mail” habe Ellen gewusst was bei ihrer Show abging und nichts unternommen. 

 

 

Dadurch angestoßen, meldete sich noch jemand zu Wort, der Ellens Image gehörig infrage stellt: Ein gewisser Ben Gravolet wirft der 62-Jährigen vor, bereits als 11-Jähriger von ihr wegen seines Gewichts beleidigt worden zu sein. Angeblich sei die Moderatorin “eine der gemeinsten Personen“, die er je kannte. 

Das kann auch Schauspielerin Chris Farah bestätigen, denn auch sie hat angebliche eine krasse Geschichte mit Ellen erlebt. 

 

Mehr zu Ellen DeGeneres: 

  • Ellen DeGeneres: Alles aus! 

  • Ellen DeGeneres: “Eine der gemeinsten Personen, die ich je kannte!”

  • Nach heftigen Vorwürfen: Diese Stars verteidigen Ellen DeGeneres

Ellen DeGeneres: Entlassung wegen Nagellack?!

Chris hat 2014 in einem Restaurant als Kellnerin gearbeitet. Gegenüber “Daily Mail” offenbarte sie nun von einem verheerenden Zusammentreff mit Ellen.

 

View this post on Instagram

Find it on a map

A post shared by chrislfarah (@chrislfarah) on

 

Eines Abends gehörte die Moderatorin und ihre Frau Portia de Rossi zu den Gästen des Lokals. Chris bediente die beiden und schien auch alles gut gelaufen sein. Doch eine Woche später erreichte den Restaurant-Chef eine Beschwerde-Mail von dem wütenden Promi!

 

 

Ellen habe sich wohl so krass über den abgeplatzten Nagellack ihrer Bedienung aufgeregt, dass der Vorgesetzte Chris für zwei Wochen suspendierte. 

Du wolltest versuchen, mir mein Geld für zwei Wochen wegzunehmen, weil dir das Aussehen meiner Nägel nicht gefiel? Das ist doch scheiße,

hetzte die aufgebrachte Schauspielerin im Interview gegen den Mega-Star.

Ob etwas an dieser Story dran ist? Unklar. Jedoch ist es schon verdächtigt, wie sich die Vorwürfe gegen Ellen jetzt häufen …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel