Elon Musks Kind möchte Namen und Geschlecht ändern

„Möchte nicht in irgendeiner Weise mit ihm verwandt sein“

Elon Musks Kind möchte Namen und Geschlecht ändern

Elon Musks Tochter will seinen Namen ablegen

Sieben Kinder hat Tesla-Chef Elon Musk (50). Eines davon möchte nach eigenen Angaben jetzt „nicht mehr mit ihm verwandt sein“. Deshalb hat Xavier Alexander Musk einen Antrag auf Namensänderung gestellt. Aber nicht nur das: Der Sohn des reichsten Menschen der Welt möchte ab jetzt eine Frau sein.

Xavier Alexander Musk möchte jetzt Vivian Jenna Wilson heißen

„Ich lebe weder mit meinem leiblichen Vater zusammen, noch möchte ich in irgendeiner Weise mit ihm verwandt sein“, begründet der 18-jährige Xavier, der noch einen Zwillingsbruder hat, seinen offiziellen Antrag auf Namensänderung. Der Nachrichtenagentur Reuters und der US-Seite TMZ sollen die entsprechenden Gerichtsunterlagen vorliegen. Der Antrag wurde bereits am 18. April eingereicht, aber jetzt erst öffentlich gemacht.

Aber nicht nur die Distanzierung vom berühmten Vater soll bei der Namensänderung eine Rolle gespielt haben. Der Hauptgrund ist ein anderer: Xavier möchte endlich als Frau anerkannt werden und ab jetzt Vivian Jenna Wilson heißen. Auch eine neue Geburtsurkunde soll auf den neuen Namen ausgestellt werden. Wilson ist der Mädchenname von Vivians Mutter.

Musk über Transgender-Menschen: "All diese Pronomen sind ein ästhetischer Albtraum“

Musk selber hat sich auf Anfrage von Reuters bislang nicht zum Antrag seiner Tochter geäußert. Im Mai 2022 erklärte er allerdings, dass er die US-Republikaner unterstütze. Deren Vertreter möchten unter anderem eine Reihe von Gesetzen an den Start bringen, die die Rechte von Transgender-Menschen im ganzen Land einschränken würden. Und Ende 2020 twitterte Musk, dass er Transgender unterstütze, aber all diese Pronomen “ein ästhetischer Albtraum“ seien.

Elon Musk ist siebenfacher Vater

Vivian stammt aus Elon Musks Ehe mit Justine Wilson. Das Paar hat insgesamt fünf Kinder. Vivian und ihren Zwillingsbruder Griffin, die 2004 zur Welt kamen. 2006 wurden die Drillinge Kai, Saxon und Damian geboren. Justine Wilson bekam die Kinder mit Hilfe künstlicher Befruchtung. 2002 hatten sie und Elon Musk ihrer ersten Sohn Nevada Alexander im Alter von nur zehn Wochen durch plötzlichen Kindstod verloren.

Mit Künstlerin Grimes hat Musk zwei weitere Kinder: Einen Sohn, der X Æ A-12 heißt, und Tochter Exa Dark Sideræl, kurz Y. (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel