Ennesto Monté: Verbal-Attacke gegen Andreas Robens

Ennesto Monté: Verbal-Attacke gegen Andreas Robens

Nun meldet sich Ennesto Monté zu Wort

Vampirzähne für Danni? Ennesto hat dazu eine klare Meinung

Ennesto Monté (46) und Daniela Büchner (43) mögen zwar kein Paar mehr sein, aber dass Andreas Robens (53) Ennestos Ex jetzt auf dem Gemälde in der ehemaligen „Faneteria“ Vampirzähne gemalt hat, geht gar nicht, findet Dannis Verflossener. Ennesto packt in ziemlich deutliche Worte, was er von Andreas’ Mal-Aktion und Andreas generell hält: „Der Herr Robens hat anscheinend nicht nur ein Problem mit Anabolika, sondern er hat auch Charaktermangel.“ Ennestos Wutrede und wie Andreas Robens darauf reagiert, zeigen wir im Video.

Was bisher geschah …

Sollte es tatsächlich jemanden geben, an dem das Vampirzähne-Eklat vorbei gegangen ist, fassen wir hier gerne nochmal zusammen, was bisher geschah. Nachdem Danni Büchner die „Faneteria“ auf Mallorca, die sie mit ihrem 2018 verstorbenen Mann Jens Büchner geführt hatte, schließen musste, hat das Kult-Bistro neue Pächter: Andreas und Caro Robens. Die ehemaligen „Sommerhaus der Stars“-Bewohner wollen gemeinsam mit zwei Geschäftspartnern aus der „Faneteria“ das „Iron Dinner“ machen. Daniela Büchner reagierte auf diese Neuigkeit „überrascht und geschockt“, wünschte den muskulösen Neu-Pächtern aber viel Erfolg für den Neustart.

Doch beim Streichen der Räumlichkeiten erlaubte sich Andreas Robens einen (schlechten) Scherz und verzierte Dannis Antlitz auf dem riesigen Wandgemälde, das sie und Ehemann Jens zeigt, mit Vampirzähnen. Das kam nicht nur bei den Fans des Kult-Auswanderes nicht so gut an. Trotzdem reagierte Danni noch recht gelassen. Sie postet ein Foto von sich vor dem Original-Wandbild und schrieb dazu: „Hier ist ein Foto von unserem Gemälde in der Faneteria. Ich kann mich noch ganz genau erinnern, als wir es das erste Mal gesehen haben – tolle Erinnerung. Und genau SO möchte ich es in Erinnerung behalten …“ Statt die Vampirzähne in Richtung der Robens zu fletschen, blieb sie also scheinbar gelassen, machte einen Scherz darüber, ob Jens sie wohl mit Vampirzähnen gemocht hätte und wünschte sich ansonsten einen respektvollen Umgang.

Andreas Robens versteht die ganze Aufregung um das Gemälde übrigens nicht: „Wir sprechen hier ja nicht über die heilige Maria!“ Caro Robens versichtert, dass sie Danni nicht hätten ärgern wollen. Setzt aber hinzu: „Ehrlich gesagt, ist es uns aber egal“. Eine Entschuldigung klingt irgendwie anders.

Findet offenbar auch Ennesto Monté und hat den Gentleman in sich entdeckt. Ring frei also zur nächste Runde.

„Goodbye Deutschland – Die Auswanderer“ auf VOX und TVNOW

Neues von Danni Büchner & Co. gibt es bei “Goodbye Deutschland”, immer montags ab 23 Uhr, bei VOX zu sehen. Alle Folgen stehen auf TVNOW zum Abruf bereit.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel