Erste Milliarden-Firma für DHDL-Investor Carsten Maschmeyer

Diese Investition hat sich ausgezahlt! Als Alyson Watson dem Die Höhle der Löwen-Investor Carsten Maschmeyer (61) 2018 ihre Plattform Modern Health vorstellte, hatte die US-Amerikanerin ihr Produkt noch nicht entwickelt, sondern lediglich eine detailliert ausgearbeitete Idee mitgebracht. Obwohl die meiste Arbeit an dem Projekt erst noch ausstand, entschied sich der Unternehmer damals, in das Start-up der Gründerin zu investieren. Mit großem Erfolg, wie sich jetzt herausstellt: Modern Health beschert dem Investor das erste Milliarden-Unternehmen überhaupt.

“Sie hatte damals noch gar kein Produkt, nur eine Idee. Aber die Gründerin war so toll und überzeugend, dass wir ihr blind vertraut haben und voll auf sie setzten”, schwärmt der 61-Jährige im Gespräch mit Bild von Alyson. Das US-Unternehmen ist mittlerweile so erfolgreich, dass es den sogenannten Einhorn-Status erreicht hat. Das bedeutet, dass es eine Marktbewertung von über einer Milliarde US-Dollar (rund 825 Millionen Euro) aufweisen kann. “Das ist ein Meilenstein. Wer hätte gedacht, dass aus einer Idee, die uns damals nur erzählt worden ist, so etwas Großes entsteht. Ich hoffe, dass uns das bald auch in Deutschland gelingt”, erklärt Carsten.

Obwohl der Erfolg nun für sich spricht, sei es für den gebürtigen Bremer sehr schwer gewesen, sich in den Staaten durchzusetzen. “Für mich war es damals echt schwer, als deutscher Investor in den USA Fuß zu fassen. Mich kannte dort keiner und dort drüben hat auch niemand auf mich gewartet”, betont der Mann von Veronica Ferres (55). Die Investition sei nicht ohne Risiko gewesen, habe sich aber gelohnt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel