Erstes Pic seit Festnahme: Ghislaine Maxwell hat blaues Auge

Das erste Foto von Ghislaine Maxwell (59) seit ihrer Verhaftung wurde veröffentlicht. Im Juli 2020 nahm das FBI die Geschäftsfrau im US-Bundesstaat New Hampshire fest. Ihr wird vorgeworfen, Jeffrey Epsteins (✝66) Kindesmissbrauchsring mitbegründet und die Rolle einer Zuhälterin eingenommen zu haben. Während die Beweislast immer erdrückender wird, fordern ihre Anwälte, den Prozess zu verschieben. Der Grund: Ghislaine soll unter schlimmen Umständen im Gefängnis sitzen. Jetzt wurde erstmals ein aktuelles Foto von Ghislaine gezeigt, auf dem sie ein blaues Auge hat!

Auf dem Foto, das Daily Mail vorliegt, wirkt Ghislaines Gesicht etwas eingefallen und blass. Sie sieht erschöpft aus und hat tiefe Augenringe. Doch was direkt auffällt, ist das blaue Auge der 59-Jährigen. Dieses Bild sollen dem Newsportal zufolge Ghislaine Anwälte einem neuen Gerichtsantrag beigefügt haben, um auch ihre vermeintlich unfaire Behandlung hinter Gittern aufmerksam zu machen. Woher das blaue Auge stammt, ist derzeit noch nicht bekannt. Laut ihren Verteidigern soll die Britin rund um die Uhr von Wärtern überwacht werden.

Bisher war das Gesicht der einstigen Vertrauten von Epstein nur auf Gerichtszeichnungen zu sehen, da bei Anhörungen keine Kameras erlaubt sind. Der zuständige Richter soll den Untersuchungen zu der Behandlung von Ghislaine im Gefängnis zugestimmt haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel