Eugenies Babynews: Meghan und Kate haben es anders gemacht

Diese werdende Mutter hat ihre Schwangerschaft ganz anders publik gemacht! Heute verkündete Prinzessin Eugenie besonders süße Neuigkeiten: Die 30-Jährige und ihr Mann Jack Brooksbank (34) erwarten im kommenden Jahr ihr erstes gemeinsames Kind. Schon viele Paare haben ihre Liebe mit niedlichem Nachwuchs perfekt gemacht – doch nicht alle verkünden die Schwangerschaft auf dieselbe Art. So hatten unter anderem Herzogin Meghan (39) und Herzogin Kate (38) ihre Babynews in der Vergangenheit auf ganz andere Weise bekannt gegeben!

Während Eugenie die süße Nachricht mittels eines Babyschuh-Fotos auf ihrem privaten Instagram-Kanal verkündete, wählte Meghan im Jahr 2018 einen anderen Weg: Als die Mutter von Archie Harrison (1) und ihr Mann Harry während einer Australienreise in Sydney gelandet waren, wurde die Schwangerschaft auf dem offiziellen Account der britischen Königsfamilie kommuniziert. “Ihre Königlichen Hoheiten, der Herzog und die Herzogin von Sussex, freuen sich sehr, bekannt zu geben, dass die Herzogin von Sussex im Frühjahr 2019 ein Baby erwartet”, hatte es damals geheißen.

Kates Babyglück hingegen hatte nicht lange geheim gehalten werden können, denn die 38-Jährige litt während ihrer drei Schwangerschaften jeweils an schlimmer Morgenübelkeit. Aus diesem Grund wurde die Mutter von George (7), Charlotte (5) und Louis (2) 2012, als sie ihr erstes Kind erwartete, sogar in einem Krankenhaus behandelt. Daraufhin hatte das Königshaus die Neuigkeiten öffentlich gemacht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel