Ex von Prinz Harry ist froh, dass sie nicht mehr zusammen sind

Bevor sich Prinz Harry in Herzogin Meghan verliebte, war der Royal mit Florence Brudenell-Bruce liiert. Die Beziehung hielt nur zwei Monate. Viel länger hätte es das Model vermutlich auch nicht ausgehalten, wie die heute 35-Jährige nun verraten hat.

  • Fotoshow: Das sind die Ex-Freundinnen von Prinz Harry

 
„Obwohl es zu jener Zeit traurig war, bin ich froh, dass die Beziehung nur von kurzer Dauer war“, erzählt Florence Brudenell-Bruce jetzt zehn Jahre nach dem Liebes-Aus im Gespräch mit dem „Stella Magazine“. Denn mit dem Bekanntwerden der Beziehung verlor die damals 25-Jährige ihre komplette Privatsphäre.

Florence Brudenell-Bruce: Das Model war damals 25 Jahre alt. (Quelle: imago images)

Das Model wurde nahezu täglich von Paparazzi belagert. „Fast jeden Tag erschien eine neue Geschichte in der Presse, meine Schulfreunde wurden verhört und vor meiner Haustür standen Fotografen“, erinnert sich Florence Brudenell-Bruce zurück. „Ich ziehe meinen Hut vor den Menschen, die mit diesem Lifestyle umgehen können, aber ich wusste, dass ich es nicht konnte.“

  • Großer Tag für August und Lucas: Die Queen zeigt sich bei Taufe ihrer Urenkel
  • Fans zeigen sich besorgt: Das steckt hinter den lilafarbenen Händen der Queen
  • Alter kein Hindernis: Camilla über Beziehung zu Charles

Bereits 2020 offenbarte sie in einem Interview, dass sie aufgrund der Beziehung zu Prinz Harry und dem damit verbundenen in der Öffentlichkeit stehen unter Panikattacken litt. Die Zeit mit dem Adel beschrieb sie als „entsetzlich“. Zwei Jahre nach der Liaison mit Prinz Harry heiratete Florence Brudenell-Bruce den Multimillionär Henry Edward Hugh St George. Mit ihm hat sie zwei Kinder.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel