Fiona Erdmann ist wieder Mama geworden: Diese Promis gratulierten zur Geburt

Der kleine Engel ist da

Fiona Erdmann ist wieder Mama geworden: Diese Promis gratulierten zur Geburt

Das Model Fiona Erdmann (33) konnte am 14. Mai 2022 eine frohe Botschaft verkünden: Sie ist zum zweiten Mal Mutter geworden! Ihre kleine Tochter kam per Notkaiserschnitt zur Welt. Aber die „kleine Prinzessin“ ist gesund und Fiona happy. Auch über die vielen Glückwünsche iher prominenten Freundinnen und Freunde.

„Ich freue mich so sehr für euch – herzlichen Glückwunsch!“

Denn kaum hatte Fiona ein Bild ihrer jetzt vierköpfigen Familie bei Instagram gepostet, flatterten die Glückwünsche in die Kommentarspalte.

Singer-Songwriter Julia Kautz schrieb: „Ahhhhh!!!!! Herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich so!!!!“. Von Modedesignerin Irene Luft heißt es: „Herzlichen Glückwunsch meine Liebe!“. Auch Fionas Model-Kolleginnen Hana Nitsche und Brenda Patea, sowie Schauspielerin Kim Sarah Brandt, gratulierten auf diesem Weg – alles gepaart mit vielen Herz- und Kuss-Emojis.

Influencerin Sarah Harrison, die wie Fiona in Dubai wohnt, freut sich mit der frischgebackenen Mama und deren Freund Moe: „Ich freue mich so sehr für euch – herzlichen Glückwunsch!“ Dem schließt sich auch „Let’s Dance“-Profi Isabel Edvardsson an: „Oh,herzlichen Glückwunsch!“

Im Video: So rührend verkündete Fiona die Babynews

Fiona Erdmann: Ihr zweites Baby ist da

Es sollte die erste Nacht im neuen Zuhause in Dubai werden

Wie die Ex-GNTM-Kandidatin auf ihrem Instagram-Kanal berichtet, ging bei der Geburt plötzlich alles ganz schnell. Beim Beziehen der Betten für ihre erste Nacht im neuen Heim in Dubai platzte ihre Fruchtblase. In ihrer ersten Instagram-Story nach der Geburt erzählt eine emotionale und überglückliche Fiona ihren Fans in einem kurzen Überblick, wie alles passierte und dass die „kleine Prinzessin“ es auf einmal ziemlich eilig hatte: „Die Maus hat sich ihr Datum selbst ausgesucht. Es ist ein Notkaiserschnitt geworden, mit einem acht Zentimeter weit geöffneten Muttermund!“.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel