Flavio Briatore: Erstaunlicher Kommentar zu Foto mit seinen Ex-Freundinnen

Dieses Foto hatte im Vorfeld des Grand Prix in Monaco niemand erwartet: Flavio Briatore, 72, vereint mit seinen ehemaligen Lebensabschnittsgefährtinnen Elisabetta Gregoraci, 42, Naomi Campbell, 52, und Heidi Klum, 49. Das Vierergespann strahlte und schien sich prächtig zu verstehen. Mit allen dreien verbindet den Ex-Formel-1-Teamchef eine tiefer gehende Liebesgeschichte. Während er es mit Topmodel Naomie "nur" bis zur Verlobung brachte, bekam er mit GNTM-Jurorin Heidi ihre älteste Tochter Leni, 18, und führte TV-Moderatorin Elisabetta sogar zum Traualtar. Die Schmetterlinge im Bauch des italienischen Geschäftsmanns und seiner früheren Lieben sind längst in andere Richtungen auseinander geflogen. Doch Flavio überrascht nun mit einer ungewöhnlichen Aussage.

Flavio Briatore: So wichtig sind Elisabetta, Naomi und Heidi noch immer für den Sportmanager

"Naomi, Heidi, Elisabetta, die drei wichtigsten Menschen in meinem Leben", kommentiert der 72-Jährige das ungewöhnliche Foto-Revival mit seinen Ex-Partnerinnen im Gespräch mit dem Magazin "Sette". Eine Aussage, die verwundert, angesichts des äußeren Scheins, der auf nicht ganz so unkomplizierte Trennungen schließen ließ. Doch Briatore hat offenbar hinter den Kulissen den richtigen Weg gefunden, um mit den augenscheinlich noch immer für ihn bedeutsamen Frauen im Frieden aufeinandertreffen zu können. "Die Basis ist Korrektheit“, erklärt der Sportmanager. "Nach einer Liebesbeziehung muss die Freundschaft andauern. Wir sollten uns alle bemühen, dass es so ist", appelliert er und freut sich offensichtlich über das erstaunte Echo auf das gemeinsame Foto: "Der Schnappschuss ist zufällig entstanden, weil ich einen ganz besonderen Moment festhalten wollte." 

Neue Liebe in Sicht?

Dass Flavio es lediglich besonders harmonisch mit seinen prominenten Ex-Frauen hält, ist angeblich nicht der Fall. Auch zu den Unbekannteren pflegt er angeblich ein gutes Verhältnis: "Ich habe nie zu einer gesagt: Ich will dich nie wieder sehen." Aktuell bleibt ihm offenbar auch nur die Wiedersehensfreude mit seinen Ex-Frauen. "Die einzige Beziehung, die ich im Moment habe, ist die zu meinem Sohn“, behauptet Briatore, der mit Elisabetta den 12-jährigen Nathan Falco hat. 

https://www.instagram.com/p/CeDrUJit3GR/

"Und dann in meinem Alter … Ich hoffe einfach, dass ich gut alt werde. Mit jemandem, der mich unterstützt und mir Freude bereitet. Im Moment habe ich da aber keine Ambitionen."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel