Frances McDormand bekommt Oscar als beste Hauptdarstellerin

Ihr wird eine der größten Ehren im Filmgeschäft zuteil. In Los Angeles wurden zum 93. Mal die Oscars verliehen. Zu den wichtigsten Kategorien gehören in jedem Jahr “Bester Film”, “Bester Hauptdarsteller” aber natürlich auch “Beste Hauptdarstellerin”. Mit Viola Davis (55), Andra Day, Vanessa Kirby (33), Frances McDormand (63) und Carey Mulligan (35) waren fünf sehr talentierte Darstellerinnen nominiert. Am Ende ging der begehrte Goldjunge allerdings an Frances.

Die 63-Jährige durfte sich ihre Trophäe für den Film “Nomadland” abholen, für den Regisseurin Chloé Zhao zuvor bereits einen Oscar bekommen hatte – als zweite Frau in der Geschichte der Preisverleihung überhaupt. Außerdem wurde “Nomadland” als bester Film ausgezeichnet. Als sie als Gewinnerin aufgerufen wurde, war Frances ihre Freude und ihr Erstaunen über den Goldjungen deutlich anzusehen.

Vor der Awardshow standen allerdings Carey und Viola bei den Buchmachern als absolute Favoritinnen auf den Sieg ganz vorne. Viola wurde für das Netflix-Drama “Ma Rainey’s Black Bottom” und Carey für den Film “Promising Young Woman” nominiert. Was sagt ihr dazu, dass Frances gewonnen hat? Stimmt ab!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel