Fürstin Charlène: Die letzten Zuckungen ihrer Ehe! Wer bekommt die Zwillinge? | InTouch

Schon wieder ist ihr Traum vom Familienglück zerplatzt. Fürstin Charlène muss jetzt sogar um ihre Kinder bangen…

Die Monegassen hatten diesen Tag sehnsüchtig erwartet: die Rückkehr ihrer Fürstin in die Öffentlichkeit. Endlich war es so weit! Doch als sich Fürstin Charlène jetzt nach Monaten das erste Mal zeigte, sah man sie mit versteinerter Miene. Schockierend! Und auch Fürst Albert wirkte keinesfalls glücklich. Es sind die letzten Zuckungen der Fürsten-Ehe.

Es hätte ein glanzvoller Auftritt werden sollen, als Albert, Charlène und ihre Zwillinge Jacques und Gabriella beim E-Prix von Monte Carlo als Zuschauer Platz nahmen. Er sollte die Gerüchte über eine Ehe-Krise endlich verstummen lassen. Doch die Präsentation einer „heilen Familie“ ging nach hinten los! Selbst die Anwesenheit der Zwillinge konnte die Distanz des Fürstenpaars nicht verschleiern. Albert wirkte für Charlène nebensächlich: weder Blicke noch Berührungen! Es herrscht Eiszeit! Die gebürtige Südafrikanerin absolvierte den Pflichttermin fast teilnahmslos. Darüber täuschte auch ihre neue Frisur und der schicke Hosenanzug nicht hinweg.

Charlène scheint immer noch nicht genesen

Im November hatte sich Charlène wegen „körperlicher und emotionaler Erschöpfung“ in eine Klinik begeben, nachdem sie bereits die meiste Zeit des vergangenen Jahres ohne die Familie in ihrer Heimat Südafrika verbrachte. Eine lange Zeit, die die Eheleute offensichtlich auch emotional voneinander trennte.

Wie bitter! Charlène von Monaco muss eine erneute Demütigung erleben. Wann kommt die Fürstin endlich zur Ruhe?

Und es wirkt so, als sei die Fürstin noch lange nicht genesen. Doch hinter den Palastmauern flüstern die Angestellten bereits, dass es das nahende Ehe-Aus sei, das Charlène so verzweifeln lässt. Denn der damit verbundene Kampf um die Zwillinge scheint aussichtslos. Als Thronfolger müssen Jacques und seine Schwester in Monaco bei Albert bleiben – mit oder ohne Charlène…

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel