GNTM-Model Elena Carrière zeigt ihre "Orangenhaut"

Sie ist ein Model und sie sieht gut aus. Auch mit Orangenhaut! Denn die zeigt GNTM-Model Elena Carrière in einem ungeschönt ehrlichen Beitrag bei Instagram.

View this post on Instagram

Oh yes, that good old “orange-peel” Skin 🍊 Always wondered why cellulite & stretch marks are openly regarded as “not pretty”… I think it’s kinda cute actually 😇 How are you feeling with yourself atm? Are you rather pressured by all the seemingly “perfect” pics on Instagram, or are you happy and relieved that more and more real-life photos are turning up? Let me know your mood! 🙏🏻 As always, it’s also not super easy for me to post these pictures – but it’s getting easier and easier every time 😍 Let’s Make this NORMAL! #selflove #orangepeel #bodypositive #loveyourself #everybodyisbeatiful #youareperfect #cellulite #stretchmarks

A post shared by ᎬᏞᎬNᎪ ᏟᎪᎡᎡᏆᎬᎡᎬ ~ 𝕝𝕠𝕧𝕖 𝕝𝕚𝕗𝕖 (@elenacarriere) on

“Die gute alte Orangenhaut”, eröffnet das Model-Talent von GNTM-Chefin Heidi Klum ihren Beitrag. “Ich habe mich immer gefragt, warum Cellulite und Dehnungsstreifen als ‘nicht schön’ angesehen werden. Ich finde die irgendwie süß.”

Darüber hinaus spricht sie ihre Follower an, wie es ihnen mit der scheinbar perfekten Instagram-Welt ergeht. “Fühlt ihr euch von den anscheinend ‘perfekten’ Fotos auf Instagram unter Druck gesetzt oder seid ihr froh und erleichtert, dass immer mehr ‘Real-Life-Fotos’ gepostet werden?”

  • “Mit den Schuhen, Respekt!”: Cathy Lugner in Dessous am Auto
  • Joy Denalane: ”Beim Thema Rassismus kann ich mir Unwissenheit nicht leisten”
  • Nackt und rund: Heidi Klum gratuliert Sohn mit Throwback-Foto
  • Alternative zu Cremes: Cellulite – Hilft die Sauna oder ist sie schädlich?

Die Laufsteg-Schönheit betont jedoch, dass es ihr nicht einfach falle diese Fotos von sich zu posten. Es würde ihr jedoch langsam leichter fallen und es sei völlig normal Orangenhaut zu haben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel