"Goodbye Deutschland"-Julia Holz: Große Sorge! "Liege in der Notaufnahme"

Sie ist gestürzt

Große Sorge um Julia Holz!

Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin kämpfte in den letzten Monaten gegen ihren Krebs – mit Erfolg.

Jetzt ist sie jedoch wieder im Krankenhaus. Der Grund: Sie ist gestürzt.

Julia Holz, 36, musste in den vergangenen Monaten viel durchstehen: Es wurde Gebärmutterhalskrebs bei ihr diagnostiziert. Der „Goodbye Deutschland“-Star sagte ihrer Krankheit den Kampf an. Nach mehreren Operationen und Chemotherapie sollte sich die TV-Bekanntheit eigentlich erholen, doch nun befindet sie sich wieder im Krankenhaus. 

„Goodbye Deutschland“-Julia Holz: Ihr Kampf gegen den Krebs

Hinter Julia Holz liegen einige harte Monate. Vor einiger Zeit wurde bei ihr Gebärmutterhalskrebs entdeckt. Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin teilte normalerweise Einblicke in ihr Familienleben auf Mallorca, doch als sie ihrer Community von ihrer Erkrankung erzählte, sorgte sie für einen wahren Schock. Julia entschied sich, gegen den Krebs zu kämpfen und unterzog sich dafür allerlei Strapazen. Mittels einer Operation wurde der Tumor entfernt. Danach folgten noch eine Chemo- als auch eine Bestrahlungstherapie. Diese harte Zeit hat sich jedoch gelohnt, denn die TV-Bekanntheit verriet im Oktober stolz auf Instagram:

Ich bin Rezidivfrei! (Krebsfrei für mich, mein Arzt meint, dass man das so nicht sagt und er hat ja recht, aber ich finde es hört sich einfach besser an für mich.

Komplett überstanden ist ihre Krebskrankheit leider noch nicht. In den nächsten fünf Jahren muss sie sich alle drei bis fünf Monate durchchecken lassen. Zusätzlich muss sich ihr Körper nun von den ganzen Strapazen erholen. Da dieser noch nicht hundert Prozent wieder fit ist, könnte Julias kürzlicher Sturz zu Komplikationen führen. 

Mehr über „Goodbye Deutschland“-Julia Holz:

  • „Goodbye Deutschland“-Julia Holz: Schock-Nachricht im Krankenhaus

  • „Goodbye Deutschland“-Julia Holz: „Bin nur am Weinen und unglücklich“ 

  • „Goodbye Deutschland“-Julia Holz: „Bin noch lange nicht gesund“

„Goodbye Deutschland“-Julia Holz: Erneut im Krankenhaus

Auf Instagram meldete sich kürzlich die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin mit einer besorgniserregenden Nachricht bei ihren Followern. Aufgrund eines Sturzes liegt sie nun wieder mit Schmerzen im Krankenhaus:

Ich liege gerade im Krankenhaus Rostock in der Notaufnahme. Bin leider bei dem Wetter heute hingefallen, auf den Bauch. Jetzt tut er richtig weg und ist angeschwollen, wo ich operiert wurde. 

Nachdem sie einige Monate schon diverse Schmerzen ertragen musste und sie sich auf dem Weg der Besserung befand, ist Julia über ihren erneut angeschlagenen Gesundheitszustand frustriert:

Irgendwann ist auch mal gut, ich habe keine Lust mehr. Was will mir das Universum sagen?

Für die Schmerzen bekam Julia nun erst einmal Tabletten. Heute (18.11) soll sie nun erneut operiert werden, was bei ihr berechtigterweise auf Unmut stößt. Gute Besserung!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel