Großer Eingriff: Hat "Love Island"-Laura Schiss vor Po-OP?

Geht Laura Mania der Hintern vor ihrem geplanten Besuch beim Beauty-Doc bereits auf Grundeis? Mitte August ist es endlich so weit: Die ehemalige Love Island-Kandidatin lässt sich ihren Po vergrößern – und zwar durch einen sogenannten Brazilian Butt Lift. Bevor der Eingriff stattfinden kann, musste die Brünette sogar mindestens fünf Kilo an Gewicht zulegen, da für die Gesäßvergrößerung Eigenfett verwendet wird. Ein Kinderspiel wird die Operation nicht – hat Laura Angst davor?

“Meine Sorgen sind auf ein Minimum reduziert. Ich fühle mich perfekt beraten und sehr gut aufgehoben”, verriet Laura gegenüber Promiflash. Dennoch sind der Schönheit auch die Risiken der benötigten Narkose bewusst. “Letzten Endes fühle ich mich aber gut. Ich fühle mich bereit und bin bereit, dieses Gewicht auch wieder zu verlieren und dieses Fett, was ich jetzt an unerwünschteren Stellen habe, einfach ein bisschen optimaler unterzubringen”, erzählte die Influencerin.

Von dem Endergebnis hat Laura bereits eine genaue Vorstellung. “Ich möchte einfach meine natürlichen Kurven ein bisschen besser zum Vorschein bringen”, stellte die ehemalige Flirtshow-Kandidatin klar. Ein üppiges Hinterteil wie Kim Kardashian (40) komme für Laura hingegen nicht infrage. Bleibt also abzuwarten, ob ihr Popöchen den Erwartungen nach der OP entspricht!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel