Gwyneth Paltrow leidet an Corona-Langzeitfolgen

Die Schauspielerin erkrankte zu Beginn der Pandemie an Covid-19 und hat noch immer mit den Folgen zu kämpfen. Nun schildert Gwyneth Paltrow, unter welchen Symptomen sie leidet und wie sie versucht, sie in den Griff zu bekommen. 

Im Januar habe sie sich einem umfassenden Medizincheck unterzogen, bei dem noch immer “hohe Entzündungswerte” in ihrem Körper festgestellt worden seien. Nachdem der Arzt alle “Laborwerte gesehen hatte, erklärte er mir, dass dies ein Fall sei, bei dem der Weg zur Heilung länger als gewöhnlich sein würd”, so Paltrow.

Ernährungsumstellung brachte Besserung

Daraufhin habe die Schauspielerin ihre Ernährung umgestellt, verzichte nun unter anderem komplett auf Zucker und Alkohol, und habe die Symptome so einigermaßen in den Griff bekommen. Inzwischen gehe es ihr besser, versicherte die 48-Jährige.

  • Sorge um den Herzog von Edinburgh: Prinz Philip im Krankenhaus
  • “Kann es nicht mehr sehen” : Waltz genervt von Promi-Verhalten in der Krise
  • Liebeserklärung am Valentinstag: Aris Rachevsky: Wer ist Leni Klums Freund?

Auf ihrer Homepage und in den sozialen Medien hält Gwyneth Paltrow ihre Fans regelmäßig über ihr Leben mit ihrer 16-jährigen Tochter Apple, ihrem 14-jähriger Sohn Moses und Ehemann Brad Falchuk während der Pandemie auf dem Laufenden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel