Hans Sigl: Bittere Tränen in aller Öffentlichkeit | InTouch

Hans Sigl will sich seiner Tränen nicht schämen!

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Es gab Zeiten, da waren Sprüche wie: „Echte Männer weinen nicht“ weit verbreitet. So mancher mag das auch heute noch so sehen. „Bergdoktor“-Star Hans Sigl hingegen ist ein gefühlvoller, sensibler Mann. Rührt ihn etwas, zeigt er das. Er will sich seiner Tränen nicht schämen!

Auch interessant

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Nathalie Volk: Alles Fake! Insider enthüllt die ganze Wahrheit

  • Daniela Katzenberger: Verplappert! Sie lüftet ihr süßes Geheimnis

Barbara Schöneberger und Hans Sigl: Die TV-Stars verstehen sich blendend – nicht nur vor der Kamera…

Hans Sigl spricht Klartext

„Ich möchte mich nicht verstellen, sondern meine Gefühle zeigen“, macht der 52-Jährige jetzt in einem Interview ein bewegendes Geständnis. „Und wenn man aus Traurigkeit oder Schmerz weint, ist das eben so.“ Bei ergreifenden Filmen etwa überkommt es ihn oft: „Ich weine manchmal auch im Kino.“

Klar, früher wurden Tränen oftmals noch als Zeichen von Schwäche gedeutet. „Die Generation unserer Väter und Großväter versteckte ihre Gefühle und ihre Tränen“, so der Schauspieler. „In den vergangenen 20 Jahren hat da ein großer gesellschaftlicher Wandel stattgefunden. Diese alten Rollenbilder sind doch völlig überholt.“

So findet es Hans auch gut, dass diese Entwicklung ebenfalls beim „Bergdoktor“ zu beobachten ist: „Der TV-Arzt in den Bergen gilt ja eigentlich als Sinnbild des starken Mannes. Und jetzt zeigt der Kerl plötzlich Gefühle. Mir gefällt das.“

Auch Ehefrau Susanne (54) dürfte es übrigens gefallen, dass ihr Hans so offen mit seinen Emotionen umgeht. Schließlich ist das, auch für ihn, der Schlüssel für „eine moderne Beziehung“. „Wenn ich so weiterrede, werde ich noch Paartherapeut“, muss der Schauspieler da selbst lachen. Weinen befreit eben einfach die Seele.

Auch bei Beatrice Egli überschlagen sich gerade die Emotionen:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel