Herzogin Kate: Erschütternder Hilferuf – Sie kann nicht mehr | InTouch

Hinter ihrem tapferen Lächeln versucht Herzogin Kate, ihre wahren Gefühle vor der Welt zu verbergen. Doch im Innersten ist die Herzogin (39) bereits völlig verzweifelt und am Ende ihrer Kräfte. Daher rutscht ihr ein erschütternder Hilferuf heraus…

Eigentlich wollte die Dreifach-Mama nur mit anderen Betroffenen über die Sorgen und Nöte von Eltern im strengen britischen Lockdown sprechen. Aber während eines Videotelefonats gewährt die sonst so zurückhaltende Herzogin plötzlich tiefe Einblicke in ihre Seele! “Ich bin so erschöpft”, gibt sie offen zu: “Es ist eine wahnsinnig herausfordernde Zeit!”

Huch, was ist denn bei Herzogin Meghan los? Wie nun berichtet wird, soll sich die Frau von Prinz Harry alleine mit der königlichen Familie treffen…

William steht Kate bei

Klar, drei so kleine Kinder sind immer eine Herausforderung. Mit George (7), Charlotte (5) und Louis (2) hat Catherine natürlich jetzt alle Hände voll zu tun: Heimunterricht, Spiele und Bewegung für die Kids. Aber auch kochen, baden, Streit schlichten… Zumal auch sie im Moment weitgehend auf Personal verzichtet.

Trotzdem machen ihre Worte stutzig. Schließlich haben die drei ja auch einen Vater! Und die Termine von Prinz William (38) sind im Augenblick nun wirklich überschaubar. Auf Nachfrage versucht Kate laut “Schöne Woche”, diplomatisch zu bleiben: “William ist meine größte Stütze.” Eine “nette” Umschreibung der Situation. Im Klartext: Catherine meistert den Familien-Alltag allein – und ihr Gatte hilft, wenn es ihm gerade passt.

Im April feiert das Paar seinen 10. Hochzeitstag. Und die Herzogin hat nur einen Wunsch an ihren Mann: seine Unterstützung! Sie hat es verdient.

Große Sorge um Kate! Wie lange kann das noch gut gehen?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel