Herzogin Kate: Verblüffende Entscheidung – wegen Charlotte

Den Grund verstehen wohl alle

Herzogin Kate legt nicht nur wert auf eine gute Erziehung ihrer Kinder, sondern achtet auch sehr genau darauf, an welchen öffentlichen Auftritten sie teilnehmen.

Doch manchmal läuft auch bei ihr und ihren Kids nicht alles nach Plan.

Bei einem Ausflug musste die Herzogin spontan eine Bar aufsuchen – in Begleitung ihrer Tochter.

Herzogin Kate, 39, wirkt in der Öffentlichkeit oft Spießig und etwas langeweilig. Umso mehr überrascht, was jetzt ans Licht kommt: Bei einem London-Ausflug nahm die Herzogin von Cambridge ihre Tochter Charlotte, 6,  mit in einen Pub.

Herzogin Kate: London-Ausflug mit Charlotte 

Herzogin Kate und Ehemann William gelten als die Vorzeige-Royals innerhalb der Königsfamilie. Die beiden sind beim Volk sehr beliebt und auch der Nachwuchs, George, Charlotte und Louis begeistert die Öffentlichkeit immer wieder mit süßen Auftritten. Doch meistens finden die in geplantem Rahmen und bei offiziellen Anlässen statt. Umso schöner ist nun eine Anekdote, die zeigt, was passiert, wenn auch bei den Royals mal nicht alles nach Plan läuft. Denn während eines London-Ausflugs von Kate und Töchterchen Charlotte passierte etwas, das von Kate so sicherlich nicht geplant war. 

Herzogin Kate: Diese Entscheidung verblüfft 

Die Herzogin von Cambridge ging einfach so in eine Londoner Bar – und brachte auch noch ihre Tochter mit! Die Gäste des Pubs staunten nicht schlecht, als im Dezember 2018 plötzlich einer von Kates Angestellten auftauchte und fragte, ob es in Ordnung wäre, wenn Charlotte und sie gleich hereinkommen würden. Maggie McKinney, die das Ganze damals beobachtet hat, erinnert sich gegenüber der „Daily Mail“:

Sie wirkten sehr nett, total normal. Prinzessin Kate hat die Hand ihrer Tochter gehalten. Prinzessin Charlotte war wie jedes andere kleine Mädchen. 

Und tatsächlich ist der Grund für den ungewöhnlichen Besuch so banal, dass er einen schon fast schmunzeln lässt. 

Mehr zu George, Charlotte und Co liest du hier:

  • Prinz George: So süß lobt er Mama Kate

  • Prinz George: Besonderer Besuch bei der Queen

  • Prinz George: Wie lange bleibt er noch bei der Familie? 

 

Herzogin Kate: Darum nahm sie Charlotte mit in die Bar 

Denn es war nicht Kate selbst, die unbedingt in die Bar wollte, sondern ihre Tochter. Die kleine Charlotte hatte nämlich ein dringendes Bedürfnis, wie Maggie McKinney erklärt.

Die Kleine ist einfach mit ihrer Mutter hereinspaziert, zur Toilette gegangen und wieder hinausspaziert. 

Ja, auch als Mutter einer Prinzessin muss man sich mit solchen Alltagsproblemen herumschlagen. Doch für Kate, William und Co kommt außerdem immer noch hinzu, dass sie bei jedem Schritt beobachtet werden. Das weiß die Herzogin von Cambridge natürlich. Wahrscheinlich war auch das der Grund, warum ihre Angestellten die Besucher des Pubs zuvor baten, bitte keine Fotos der Prinzessin zu machen. Mehr als verständlich, immerhin war die Situation für Kate, die Berichten zu Folge eigentlich viel Wert darauf legt, Dinge unter Kontrolle zu haben, sicherlich alles andere als angenehm. Doch ihr kleiner Ausflug dauerte nicht lange, berichtet Maggie McKinney:

Sie waren nicht länger als 10 Minuten da drin.

Und auch, wenn es keine Bilder davon gibt, können wir uns die kleine Charlotte, die mit ihrer berühmten Mama einen Pub betritt, in jedem Fall sehr gut vorstellen.

Verwendete Quellen: The Sun, Dailymail

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel