Herzogin Meghan: Ansage an ihre Hater

"Ich sage nichts Kontroverses"

Herzogin Meghan bricht ihr Schweigen.

Prinz Harrys Frau äußert sich jetzt zu Hate-Kommentaren und Gerüchten rund um ihre Person.

Dabei hat sie eine wichtige Botschaft für ihre Kritiker.

Kaum eine Person muss sich so viel Kritik anhören wie Herzogin Meghan, 39. Jetzt wehrt sich die Frau von Prinz Harry, 36, gegen die Vorwürfe.

Herzogin Meghan: Deutliche Worte an ihre Kritiker

Herzogin Meghan hat offenbar genug von der negativen Kritik und den Hate-Kommentaren, die sie täglich umgeben. Spätestens seit ihrer Ehe mit Prinz Harry wird alles, was die ehemalige Schauspielerin tut und sagt unter die Lupe genommen. Dazu kommen zahlreiche Gerüchte, laut denen sie die königliche Familie zerstört hat und angeblich schlechte Stimmung zwischen den Royals verbreitet hat. Nur selten hat sich Meghan persönlich gegen derartige Vorwürfe gewehrt, was ihren Hatern wohl nur noch Bestätigung gab. Mit einer klaren Ansage an ihre Kritiker, will sie diese jetzt offenbar ein für alle mal in ihre Schranken verweisen.

Mehr zu Herzogin Meghan:

  • Harry & Meghan: Private Videos für “Netflix”?
  • Donald Trump: Spott und Hohn für Meghan
  • Herzogin Meghan: Ihr Traum ist geplatzt

 

 

Herzogin Meghan: “Ich sage nichts Kontroverses”

Laut “People” hat Meghan sich auf dem “Most Powerful Women”-Kongress zu den Hate-Kommentaren und Fake-News geäußert, die sie häufig umgeben. “Wenn du auf alles, was ich jemals gesagt habe, zurückblickst, dann ist das, was die Leute am Ende als aufrührerisch wahrnehmen, lediglich ihre Interpretation davon”, so die 39-Jährige.

Aber hörst du dir an, was ich tatsächlich sage, dann ist klar: Ich sage nichts Kontroverses.

Sie hielt die anderen Teilnehmer des Kongresses außerdem dazu an, sich gegen beleidigende Kommentare und falsche Gerüchte auszusprechen.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel