Herzogin Meghan hat ein Kinderbuch geschrieben

Herzogin Meghan drückt sich gerne in schriftlicher Form aus. Nun hat die frühere Schauspielerin ein Kinderbuch geschrieben. Inspiriert wurde sie dafür von ihrem Sohn und ihrem Ehemann.

Das Buch, das von dem Künstler Christian Robinson illustriert wurde, soll am 8. Juni beim Verlag Random House Kids erscheinen. In einer Beschreibung heißt es, dass Meghans Werk “auf wunderbare Weise die besondere Beziehung zwischen Vater und Sohn” einfängt – “gesehen durch die Augen einer Mutter”. Dargestellt werden in “The Bench” ganz unterschiedliche Vater-Sohn-Beziehungen. 

“Das Gedicht wurde zu einer Geschichte”

“‘The Bench’ begann als ein Gedicht, das ich für meinen Mann zum Vatertag schrieb, einen Monat nachdem Archie geboren wurde”, zitiert das britische Blatt “Hello!” Meghan im Bericht über ihr Debütbuch. “Dieses Gedicht wurde zu dieser Geschichte.” Sie habe eng mit dem Zeichner Christian Robinson zusammengearbeitet, sodass “Freude und Trost der Beziehung zwischen Vätern und Söhnen aus allen Lebensbereichen” nach ihrem Wunsch in den Aquarellzeichnungen eingefangen wurden. Sie hoffe, dass das Buch in jeder Familie so viel Anklang findet, wie es in ihrer gewesen sei. 

  • Promi-Schaulaufen in L.A.: So lief Harrys erster Auftritt nach Philips Beerdigung
  • Neuer Streit mit Harry?: Prinz Charles plant Reform des Königshauses
  • Vieles hat sie überrascht: Oprah Winfrey war überrascht von Herzogin Meghan

Herzogin Meghan und Prinz Harry leben seit dem vergangenen Jahr in Los Angeles und sind keine hochrangigen Mitglieder des britischen Königshauses mehr. Im Sommer erwarten sie eine Tochter. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel