Herzogin Meghan: "Sie will die Familie ans Messer liefern"

Rache an den Royals

Was wohl Queen Elizabeth zu Meghans Plänen sagt?

Meghan und Harry wollen ihre Sicht der Dinge darlegen. Der Netflix-Deal bietet den optimalen Rahmen dafür“, heißt es.

Wenn das Paar auspackt, würde das eine Bedrohung für die Monarchie darstellen.

Neuer Angriff von Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, aus den USA: Die Königsfamilie muss sich warm anziehen …

Herzogin Meghan: Ihr geheimer Plan

Dieser Plan könnte das Ende der britischen Monarchie bedeuten: Gerade erst tüteten Herzogin Meghan und Prinz Harry einen Mega-Coup mit Netflix ein. 150 Millionen Dollar bekommen sie angeblich dafür, dass sie in den kommenden Jahren Serien, Filme und Dokus für den Streaminganbieter produzieren. Pikant: Teil des Deals soll auch sein, dass die Herzogin und der Prinz selbst in einer Produktion zu sehen sein werden. Zwar ließ das Paar gerade die Gerüchte dementieren, dass sie eine Realityshow über ihr Leben drehen werden. Dafür könnten sie aber andere Personen unfreiwillig bloßstellen.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

  • Meghan: Überraschende Beichte über Archie

  • Prinz Harry & Meghan: “Eine Scheidung wäre das Beste”

  • Herzogin Meghan: Ihr Traum ist geplatzt

 

Insider behauptet: “Sie will Rache und schreckt vor nichts zurück”

Meghan hat Netflix private Filme angeboten, die sie während des Megxits gedreht hat,

erzählt ein Royal-Experte.

Auf dem geheimen Videomaterial sollen brisante Unterhaltungen, böse Streitgespräche und pikante Enthüllungen zu sehen sein. Besonders perfide: Sie habe all das bereits geplant, als sie merkte, dass die Trennung vom Königshaus kein Spaziergang werden würde. Der Palast-Insider weiß: “Meghan will die royale Familie für das, was sie ihr angetan hat, ans Messer liefern. Sie will Rache und schreckt vor nichts zurück. Und Harry macht notgedrungen mit.

Text: Julia Liebing

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel