Heute wäre sein 48. Geburtstag: Das waren Paul Walkers (†) letzte Worte

Heute wäre sein 48. Geburtstag: Das waren Paul Walkers (†) letzte Worte

Vor acht Jahren verunglücktePaul Walker tödlich

„Fast & Furious“- Star Paul Walker (†) wäre heute 48 Jahre alt geworden. Der Schauspieler teilte auch im echten Leben mit dem von ihm gespielten „Fast & Furious“-Charakter Brian O’Conner die Liebe zu schnellen Autos, welche ihm tragischerweise zum Verhängnis wurde. Am 30. November 2013 verunglückte der Schauspieler bei einem schweren Autounfall in der Nähe von Los Angeles tödlich.

Das waren seine letzten Worte

Nun enthüllte ein enger Freund des Schauspielers seine letzten Worte. Wie die britische Zeitung „The Mirror“ berichtet, besuchte Jim Torp, ein damaliger Freund von Paul Walker mit diesem ein Charity-Event. Kurze Zeit bevor der „Fast & Furious“- Star mit seinem Kumpel Rodger Rodas (38) in seinen roten Porsche GT gestiegen sei, um eine kleine Spritztour zu machen, habe er gesagt: „Hey, lass uns eine Runde fahren!” Dass diese Fahrt seine letzte sein würde, ahnte damals noch niemand.

Jim: "Er liebte Geschwindigkeit, er liebte Autos und er musste so sterben"

Jim Torp beschreibt den Tod von Paul Walker dabei als schicksalhaft, weil er bei seiner großen Leidenschaft, dem Autofahren, ums Leben kam. “Er hat sein Leben gelebt und er ist schnell und rasend gestorben… Er liebte Geschwindigkeit, er liebte Autos und er musste so sterben. Er starb in einem sehr schnellen Auto mit seinem Freund”, so sein damaliger Freund.

Der Schauspieler hinterlässt neben seinen Eltern und Geschwistern auch seine Tochter Meadow Walker, welche heute 22 Jahre alt ist. Die 22-Jährige ist bereits verlobt und hat in ihrem Freund Louis ihre große Liebe gefunden. Der Tod ihres Vaters hinterlässt aber immer noch ein große Leere in ihr, denn ihr Vater fehlt dem Model jeden Tag. Mit einigen Instagram-Posts aus Kindheitstagen gedenkt die Brünette dabei ihrem Papa, den sie stets in ihrem Herzen trägt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel