Höhner-Star Henning Krautmacher hat Corona

Der Frontmann der Höhner, Henning Krautmacher, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das gab die Band nun gleichzeitig mit der Absage mehrerer Konzerte bekannt. 

Vier Konzerte abgesagt 

Das gab die Gruppe nun auf Facebook bekannt. „Leider müssen wir die für diese Woche in Mönchengladbach, Leverkusen, Duisburg und Aachen geplanten Konzerte absagen, da Höhner-Frontmann Henning Krautmacher positiv auf das Coronavirus getestet wurde“, heißt es da. Die Band stehe in engem Kontakt zum Gesundheitsamt.

Insgesamt vier Konzerte können von der Karnevalsgruppe also nicht gespielt werden. Sobald es Neuigkeiten gebe, wolle man die Fans informieren. Die reagieren in den Kommentaren auf Facebook unter dem Beitrag der Musiker bestürzt. „Gute Besserung und Daumen drücken für den Rest der Band“, schreibt zum Beispiel jemand. Genesungswünsche sendet auch eine weitere Person und schreibt dazu weiterhin: „Henning und die Höhner gehören zu Köln, wie der Rhein und der Dom.“

Höhner feierten Karneval in Köln 

In den vergangenen Tagen meldeten sich vermehrt auch Promis, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Erst vor Kurzem musste auch Schlagersängerin Beatrice Egli ihre Konzerte absagen. Auch sie wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

  • Er fehlt im „ZDF-Fernsehgarten“: Sorge um Höhner-Star Henning Krautmacher
  • Guido Cantz hat Virus : “Verstehen Sie Spaß“-Finale findet statt
  • „Adam sucht Eva“ : Abfuhr in Nacktshow für GZSZ-Star

„Verstehen Sie Spaß?“-Moderator Guido Cantz hat sich ebenfalls infiziert. Er feierte kurz zuvor den Start der Karnevalssaison in Köln. Der Moderator ist zweifach geimpft und gab an, nicht zu wissen, wann und wo er sich angesteckt habe. Auch die Höhner, inklusive Henning Krautmacher, standen bei der Saisoneröffnung auf dem Heumarkt in Köln auf der Bühne. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel