Hugh Jackmans Wunsch: Noch einmal in die eigene Frau verlieben

  • Der neue Film mit Hugh Jackman “Reminiscence: Die Erinnerung stirbt nie” startet in den Kinos.
  • In dem Film können Erinnerungen neu erlebbar gemacht werden.
  • Jackman würde gerne die Höhepunkte seiner Ehe wieder durchleben.

Lesen Sie hier mehr Star-News

In der postapokalyptischen Welt von “Reminiscence: Die Erinnerung stirbt nie” spielt Hugh Jackman den Kriegsveteran und Privatdetektiv Nick Bannister, der seinen Lebensunterhalt damit verdient, Klienten mit technischer Hilfe Szenen der Vergangenheit erneut durchleben zu lassen.

Auf der Suche nach seiner verloren geglaubte große Liebe Mae (Rebecca Ferguson) und seiner Kollegin Watts (Thandiwe Newton) nutzt der Detektiv die Vorrichtung auch für sich selbst – und stößt dabei auf eine dunkle Verschwörung.

Jackman möchte gerne nochmal seine Kinder im Arm halten

Anlässlich des Kinostarts des spannenden Thrillers am 26. August nennt der australische Schauspieler im Interview mit “Spot on News” nun die besonderen Momente, die er selbst gerne noch einmal erleben würde.

Was reizte sie an der Geschichte des Films?

Hugh Jackman: Die Geschichte selbst fühlte sich sehr originell und frisch an. Zu Beginn dachte ich “Ah, es ist ein Film noir”, aber dann verwandelte sie sich in all diese anderen Genres. Am Ende empfand ich sie als sehr poetisch, sehr gedanklich anregend. (Die Handlung) hatte Selbstbewusstsein und die Figur war herausfordernd. Es waren also all diese Dinge, die mich dazu gebracht haben, ja zu sagen, aber am Ende vermutlich hauptsächlich Lisa – als Regisseurin und Drehbuchautorin.

Im Film können Menschen Erinnerungen noch mal durchleben. Welche vergangenen Momente würden Sie persönlich gerne noch einmal von vorne ablaufen lassen?

Nun, da denke ich (an die Zeiten), als meine Kinder klein waren oder als ich mich in meine Frau verliebt habe. An diese frühen Tage. Ich bin mittlerweile seit 25 Jahren verheiratet, also würde ich sehr gerne in der Zeit zurückreisen und das noch einmal erleben. Ich meine, offensichtlich sind wir noch immer verliebt, aber nichts ist vergleichbar mit diesen ersten Wochen und Monaten. Und ich würde meine Kinder gerne nochmal in den Armen halten, auch wenn sie um drei Uhr nachts schreien.

Wirklich?

Ja. (In dem Moment) ist man so müde, dass man sich gar nicht daran erinnert. Jetzt würde ich das liebend gerne noch einmal durchleben. © 1&1 Mail & Media/spot on news

So verrückt sind Melissa McCarthy und Octavia Spencer als Superheldinnen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel