Ihre Zwillinge senden Charlène rührende Botschaft

Fürstin Charlène befindet sich in einer Klinik und kann derzeit nicht bei ihrer Familie sein. Ihre beiden Kinder haben am Nationalfeiertag mit einer rührenden Geste an ihre kranke Mama erinnert.

Fürst Albert II. bestritt den Nationalfeiertag dieses Mal allein mit seinen Zwillingen. Es ist das erste Mal, dass Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella auf ihre Mutter verzichten müssen. Deswegen haben sich die Sechsjährigen etwas ganz Besonderes überlegt.
 

  • Fotoshow: die Mini-Royals beim Nationalfeiertag in Monaco

 
Während einer Parade im Schlosshof richteten die Zwillinge eine Grußbotschaft an ihre Mama. Auf dem Balkon des Palastes hielten sie selbstgemalte Plakate hoch, auf denen „We love you, Mommy“ (zu Deutsch: „Wir lieben dich, Mami“) und „We miss you, Mommy“ (zu Deutsch: „Wir vermissen dich, Mami“) zu lesen war. Ihr Vater ließ sich ebenfalls auf der Empore blicken und winkte gemeinsam mit seinen Kindern seinem Volk zu.

Jacques und Gabriella senden ihrer Mama eine Grußbotschaft. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)

Weitere Fotos von Fürst Albert II. und seinen Kindern beim Nationalfeiertag sehen Sie in unserer Fotoshow. Besonders süß sind auch die Outfits der Monaco-Zwillinge. Prinzessin Gabriella trug ein cremefarbenes Kleid, dazu eine farblich passende Baskenmütze. Ein rosafarbener Mantel und Ballerinas im gleichen Ton machten den Look perfekt. Ihr Bruder kam in Uniform.

  • Verlässt sie den Palast?: Das sagt Charlènes Schwägerin zu den Gerüchten
  • Im Pool ertrunken : Baby von Rugby-Star ist tot
  • Kultpaar macht Schluss : Trennung bei Promipärchen

Fürstin Charlène kehrte am 8. November nach Monaco zurück. Aufgrund einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Infektion konnte die 43-Jährige monatelang Südafrika nicht verlassen. Doch nur wenige Stunden nach ihrer Rückkehr ging es der ehemaligen Schwimmerin wieder schlechter. Fürst Albert II. und seine Frau trafen gemeinsam die Entscheidung, dass sich Charlène Hilfe holen muss. Nun befindet sie sich in einer Klinik.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel