Influencerin Odalis Santos Mena ist tot

Fitness war ihre Leidenschaft, regelmäßig nahm sie ihre Follower mit zum Sport und auf Bodybuildingwettbewerbe. Nun ist Instagram-Star Odalis Santos Mena mit nur 23 Jahren verstorben.

Sie wollte weniger schwitzen

Demnach wollte sich die junge Frau, die über 148.000 Follower auf Instagram hat, operieren lassen, um nicht mehr so stark zu schwitzen. Sie habe sich in der SkinPiel-Klinik in der Stadt Guadalajara im Westen Mexikos mit der sogenannten MiraDry-Methode behandeln lassen. Diese soll angeblich übermäßiges Schwitzen verhindern, indem Schweißdrüsen durch ein bestimmtes Verfahren entfernt werden.

Odalis Santos Mena habe kurz nach der Betäubung einen Herzstillstand erlitten, man habe sie nicht wiederbeleben können, heißt es. Die Polizei habe Ermittlungen eingeleitet, da die Narkose den Berichten zufolge von einer Person vorgenommen wurde, die nicht als Anästhesist ausgebildet ist. Der Tod sei deshalb auf Fahrlässigkeit zurückzuführen. 

  • Er fühlte sich in Deutschland wohl: Konzeptkünstler Boltanski ist tot
  • Er wurde 75 Jahre alt: US-Serienstar Charles Robinson ist tot
  • Bestsellerautorin starb mit 55 Jahren: So soll Rileys Werk beendet werden

Inzwischen wurde die Leiche von Odalis Santos Mena obduziert. Demnach starb sie an der Kombination des Narkosemittels und eines Steroids. Die Klinik habe nicht gewusst, dass der Internetstar das Steroid zu sich genommen hatte, erklärte ein Sprecher.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel