Influencerin wird bei Videodreh für Tiktok erschossen

Für ihre Follower bei Tiktok wollte eine junge Mutter ein Entführungsvideo drehen. Doch die Inszenierung hatte tödliche Folgen: Der mexikanischen Influencerin wurde in den Kopf geschossen.

So kam es zu dem tödlichen Schuss

Martínez habe schon oft Kidnapping-Action-Videos gedreht. Sie war für diesen Dreh an einen Stuhl gebunden, um sie herum standen etwa zehn Menschen. Für das Video benutzte man wohl eine echte und geladene Schusswaffe und keine Attrappe. Die Kugel des 45-Kalibers schoss direkt in das Gehirn der Influencerin und tötete sie sofort.

  • Im Alter von 83 Jahren: Kabarettist Herbert Feuerstein ist gestorben
  • Im Alter von 65 Jahren : Musik-Legende Eddie Van Halen ist gestorben
  • “Wir haben Ups and Downs”: Cathy Hummels zu Gerüchten über Eheprobleme
  • Mit 88 Jahren: Autorin Ruth Klüger gestorben

Zwei Männer flüchteten vom Tatort. Durch Videoaufnahmen, die kurz vor dem Tod von Martínez entstanden, konnten Polizeibeamte sie jedoch schnell identifizieren, jedoch sind sie noch auf der Flucht.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel