Iris Klein wird vor Gericht gezerrt: Die Investorin ihrer Strandbar fühlt sich betrogen

Viel Bares, kleine Bar und großer Beef für Iris Klein

Das könnte richtig böse für Iris Klein ausgehen. Der große Traum von der eigenen Strand-Bar “Evergreen” in Palma platzte nur drei Tage nach der Eröffnung. Iris schloss die Bar nach nur 72 Stunden – angeblich habe sie sich mit ihrer Mitgründerin überworfen. Jasmin Reinemuth, die gemeinsam mit ihrem Partner Marc, viel in das gemeinsamen Geschäft investiert hat, zerrt die Katzenmuttti jetzt vor Gericht. Um wieviel Geld es für Jasmin dabei geht und wie unbeeindruckt sich Iris Klein von dem drohenden Prozess zeigt, zeigen wir im Video.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel