Jared Leto bestreitet verbreitetes Gerücht

Jared Leto (49) hat jetzt bestritten, seinem Co-Star Margot Robbie während der Dreharbeiten zu „Suicide Squad“ eine tote Ratte geschickt zu haben. Der Schauspieler und Sänger spielte den Joker in dem DC-Film von 2016 an der Seite von Margots Harley Quinn. Fünf Jahre später hat er die Geschichte über das bizarre Geschenk bestritten und behauptet nun, dass er ihr nur eine vegane Zimtschnecke gegeben hat.

In einem Interview mit GQ über seine verschiedenen Filmrollen sagte er über den Superhelden-Streifen: „In die Schuhe des Jokers zu schlüpfen, ist eine unglaubliche Chance. Ich schätze, es ist die Version dieser Generation, eine berüchtigte Shakespeare-Figur zu übernehmen. Viele Leute haben die Rolle schon gespielt, viele Leute werden sie in Zukunft spielen, also ist es wirklich eine Gelegenheit, etwas Neues zu machen und herausforderndes Territorium zu erkunden.“

Und auf das Rattengerücht angesprochen, fügte er hinzu: „Es ist lustig, wie all diese Dinge ein Eigenleben entwickeln. Ich habe Margot Robbie nie eine tote Ratte gegeben, das ist nicht wahr. Ich habe ihr tatsächlich eine Menge gegeben … Ich habe diesen Ort in Toronto gefunden, der eine großartige vegane Zimtschnecke hatte … also war das eine sehr gewöhnliche Sache.“

Foto: (c) Loredana Sangiuliano / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel