Jessica Mulroney verrät: So ist das Verhältnis zu Herzogin Meghan

Jessica Mulroney verrät: So ist das Verhältnis zu Herzogin Meghan

Herzogin Meghan und Jessica Mulroney – wieder eng befreundet?

Die kanadische Stylistin und Influencerin Jessica Mulroney (40), einst beste Freundin von Herzogin Meghan (39), war im Juni negativ in die Schlagzeilen geraten, da sie einen rassistischen Drohbrief geschrieben haben soll. Daraufhin hatte sich Herzogin Meghan von den Aussagen ihrer damaligen besten Freundin distanziert, der Kontakt der beiden Frauen lag sogar auf Eis. Nachdem Jessica Mulroney sich daraufhin aus den sozialen Medien zurückgezogen hat, ist sie nun wieder zurück, mit einem überraschenden Statement.

Jessica Mulroney meldet sich zu Wort

Nach ihrem Rückzug aus den sozialen Medien und ihrer Funkstille mit Herzogin Meghan, meldet diese sich nun überraschend zu Wort und beschreibt dabei in einem persönlichen Instagram-Post, der mittlerweile wieder gelöscht wurde, ihre Beziehung zur Herzogin: „Ich möchte das ein für alle mal klarstellen. Meghan und ich sind wie eine Familie. Sie ist die liebenswürdigste Person, die ich kenne. Sie erkundigt sich jeden Tag nach mir.“  

Weiter schreibt sie: „Die Klatschpresse ist grausam. Sie erfindet Lügen und verletzende Schlagzeilen. Hört auf damit. Ende.“ 

Jessicas Tochter Ivy war Brautjungfer von Herzogin Meghan

Herzogin Meghan und Jessica Mulroney verbindet eine langjährige Freundschaft. Auch die drei Kinder der kanadischen Stylistin waren bei der Hochzeit von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) am 19. Mai 2018 mit von der Partie und spielten bei der Trauung im Windsor Castle in eine wichtige Rolle.

Ivy, die Tochter von Jessica Mulroney, war damals sogar Brautjungfer von Herzogin Meghan. Die beiden Zwillingssöhne Brian und John hatten damals die ehrenvolle Aufgabe der Pagenjungen und hielten Meghans Schleier beim Brauteinzug.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel