Jessica Simpson enthüllt neue Details über ihre Scheidung

Jessica Simpson (39) wirft einen Blick zurück auf ihre erste Ehe. Ende der 90er-Jahre lernte der Popstar den Sänger Nick Lachey (46) kennen. 2002 gab sich das Paar dann das Jawort. Doch am Ende ist ihre Beziehung nach nur vier Jahren Ehe gescheitert. Nun spricht die Musikerin erstmals ganz offen über das Liebes-Aus und gibt Details aus dieser Zeit preis.

“Als ich die Scheidung durchlebte, löste ich mich von der Welt – so fühlte es sich für mich an”, offenbart Jessica in ihrer Autobiographie Open Book. Sie habe das Gefühl gehabt, andere Menschen enttäuscht zu haben, da Nick und sie immer als das Traumpaar schlechthin angesehen worden seien. “Und ich war die Vorzeigefrau, auch wenn ich nicht wusste, wie man einen Swiffer benutzt. Aber ich versuchte es”, führt die heute 39-Jährige weiter aus.

Jessica habe Nick nach einigen schwierigen Monaten erklärt, dass sie sich scheiden lassen wolle. Obwohl sie zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr miteinander gesprochen hätten, habe der Schauspieler versucht, ihr die Entscheidung auszureden. “Er mochte mich nicht, also verstand ich nicht, was er zu retten versuchte”, schildert die mehrfache Mutter die Situation.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel